Eisbären: Frank Hördler muss pausieren

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbärenverteidiger Frank Hördler wird den Eisbären in den nächsten

rund drei Wochen fehlen. Der 24jährige Verteidiger riss sich in der

Partie am vergangenen Sonntag gegen die Kassel Huskies den Meniskus an.
„Wir

werden am Montag einen kleinen operativen Eingriff vornehmen“, sagte

Teamarzt Dr. Jens Ziesche von der Praxisklinik Esplanade.

Nationalspieler

Hördler bestritt bisher alle sechs Partien für die Eisbären und

verzeichnete eine Vorlage. Für den vierfachen Meisterakteur wird

Förderlizenzspieler Dominik Bielke vom Zweitligisten Dresdner Eislöwen

in den DEL-Kader der Eisbären aufrücken.

Foto by City-Press