Eisbären erneut Titelfavorit – Mannheim und Köln Meisterjäger Nummer einsDer Quotencheck zur neuen DEL-Saison

Schaffen es die Eisbären auch, den vierten Pokal in Folge zu gewinnen? Foto: Ice-Hockey-Picture-24Schaffen es die Eisbären auch, den vierten Pokal in Folge zu gewinnen? Foto: Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

In weniger als drei Wochen startet die Deutsche Eishockey Liga (DEL) in die Spielzeit 2013/14. Erneut sind die Eisbären Berlin beim Hockeyweb-Kooperationspartner HAMSTERbet Favorit. Mit der Quote von 40 € für 10 € Einsatz liegt der Titelverteidiger knapp vor den Adler Mannheim und den Kölner Haien (jeweils 50 € für 10).

Während in Berlin aufgrund der sieben Meistertitel binnen der letzten neun Spielzeiten von einer Dynastie gesprochen wird, hofft Kölns Cheftrainer Uwe Krupp auf ein Ende der Eisbären-Dominanz. „Es ist an der Zeit, dass Berlin nicht schon wieder Meister wird!“, war die Kampfansage des Haie-Coachs schon im ersten Training nach der Sommerpause. Haie-Stürmer Marcel Müller schlug in die selbe Kerbe und hofft beim Kampf um die Meisterschaft auf sein Team: „Ich hoffe, dass wir das letzte Spiel der kommenden Spielzeit gewinnen können!“, meldet der DEL-Rückkehrer Ansprüche auf den Titel an.

In Mannheim warten die Fans nun schon seit sechs Spielzeiten auf den nächsten Meistertitel. Der scheinbare Ligakrösus scheitert anscheinend immer wieder an seinen Ansprüchen. Zwar ist der Titel nicht das unmittelbar definierte Ziel, fokussiert darauf sind die Adler aber allemal. Und eine Wiedergutmachung für das letztjährige Viertelfinal-Aus gegen Wolfsburg ist ebenfalls fällig.

Bei den Eisbären Berlin wurden, trotz – oder sogar wegen – der zuletzt drei Titel in Serie, die Uhren wieder auf Null gestellt. „Die letzte Meisterschaft stammt aus der letzten Saison. Seit dem 1.Mai ist es wieder so, dass wir nichts gewonnen haben.“, sagt Manager Peter John Lee.

Zur Überraschungsmannschaft der kommenden Saison könnte der EHC Red Bull München avancieren. Seit dem Besitzerwechsel des Clubs aus der bayrischen Hauptstadt hat sich das Team auf allen Positionen verstärkt und mit Cheftrainer Pierre Pagé, der bereits zwei DEL-Meistertitel mit den Eisbären Berlin gewann, Erfahrung hinter der Bande. Der Überraschungs-Coup eines Münchner Eishockey-Teams wäre aber kein Novum. Bereits 2000 konnten die München Barons, nach einem Besitzerwechsel, die Meisterschaft feiern. Wiederholt sich die Geschichte, zahlt HAMSTERbet 230 € für 10 € Einsatz wieder aus.


Wird vielleicht ein ganz anderes Team Deutscher Meister? Nach Berlin, Mannheim und Köln sind die Hamburg Freezers (100 € für 10) sowie der ERC Ingolstadt (140 € für 10) die Verfolger.


Nur eine Außenseiterrolle spielen das letztjährige Tabellenschlusslicht Düsseldorfer EG (670 € für 10) sowie Neuling Schwenninger Wild Wings (810 € für 10). 

>>Zu den DEL-Meisterquoten<<

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL