Eisbären: Dritter Streich gegen Düsseldorf

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:0 gewannen die Eisbären am Sonntagnachmittag auch die dritte Partie im Viertelfinale gegen die DEG Metro Stars.

Rund 5000 Zuschauer im wieder einmal ausverkauften Wellblechpalast sahen von Beginn an dominierende Eisbären. In einem strafzeitenreichen ersten Abschnitt stellten die Berliner bereits die Weichen auf Sieg. Der Kanadier Steve Walker erzielte in Unterzahl das 1:0 und sein Landsmann Denis Pederson erhöhte wenig später in Überzahl auf 2:0. In den Dritteln zwei und drei passierte hingegen relativ wenig. Mark Beaufait stellte mit dem 3:0 in Minute 52 den Endstand her. (eisbaeren.de)