Eisbären: Doppelschlag legt Roosters lahm

Eisbären: Der Heimnimbus ist dahinEisbären: Der Heimnimbus ist dahin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 4:2 gewannen die Eisbären Berlin

vor 14200 Zuschauern gegen die Iserlohn Roosters.

Drei Minuten vor Spielende räumte

Roosters-Goalie Aus den Birken noch einmal seinen Kasten zu Gunsten

eines sechsten Feldspielers. Der Wille der Gäste war zwar da, den

Ausgleich noch zu erreichen, letztendlich gingen sie aber dann doch

mit wehenden Fahnen unter.

47 Minuten lang wehrten sich die

Roosters erfolgreich gegen die Eisbären, dann brachte ein

Doppelschlag der Berliner die Gäste aus dem Konzept und die

Hausherren auf die Gewinnerstrasse. Erst überwand Denis Pederson

Roosters-Goalie Danny aus den Birken mit einem Bauerntrick, 55

Sekunden später hämmerte Stefan Ustorf zur 3:2-Führung den Puck

hinter die Torlinie. Dem aber noch nicht genug, denn vier Minuten

später riss der Stürmer beim 4:2 zum zweiten Mal die Arme hoch.

23 Punkte trennten den Tabellen-Ersten

von dem Tabelle-Zehnten vor dieser Partie. Eigentlich eine klare

Angelegenheit. Allerdings schien es in den ersten beiden Abschnitten

so zu sein, als dass die Eisbären mehr oder weniger in Schönheit

sterben wollten. Schöne Kombinationen und ein Übergewicht an

Spielanteilen standen aber nicht dem Nutzen gegenüber - konnten

nicht in Tore umgemünzt werden. Gegen die fleißigen Iserlohner

Arbeitsbienen, welche sehr defensiv standen, war die Partie nach dem

Weihnachtsfest nicht gerade aus Hausherren-Sicht ein Selbstläufer.

Ganz im Gegenteil, denn die Sauerländer, zusammen mit 800 Fans in

einem Sonderzug angereist, machten es eher den Berlinern vor, wie man

mit Tormöglichkeiten effektiv umgeht.

Michael Wolf konnte bereits 121

Sekunden nach dem ersten Bully seine Mannen in Führung bringen, nach

dem Ausgleich von Derrick Walser (14.Spielminute), ließ Brian

Swanson ab der 32.Minute die Gastgeber wieder einen Rückstand

hinterher laufen.

(ovk)

Tore:
02:01 0:1 Wolf M. (Hock R.,

Wilford M.), EQ
13:34 1:1 Walser D. (Pederson D., Walker S.),

PP1
31:40 1:2 Swanson B. (Giuilano J., Sparre D.), EQ
46:18 2:2

Pederson D. (Weiß A.), EQ
47:13 3:2 Ustorf S. (Braun C., Mulock

T. J.), EQ
51:16 4:2 Ustorf S. (Friesen J., Mulock T. J.),

EQ

Torschüsse:
Eisbären 34 (14,10,10)
Iserlohn 34

(9,12,13)

Strafminuten:
Eisbären 12 (4,4,4)
Iserlohn 14

(6,4,4)

Schiedsrichter:
Willi Schimm

Zuschauer:
14.200



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...