Eisbären-Coach Jackson streicht freien TagNach 4:6-Niederlage gegen Krefeld

Don Jackson - Foto: Oliver Schwarz - www.stock4press.deDon Jackson - Foto: Oliver Schwarz - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hängt der Haussegen schief? 

Ohne Kompromisse geht es wohl morgen im Wellblechpalast ab 11 Uhr zur Sache. „Ich werde sie über das Eis jagen!“, kommentierte der Berliner Meistertrainer diese Maßnahme kurz und knapp und fügte noch hinzu: „Es hilft jetzt nur harte Arbeit, um aus dieser Situation wieder raus zukommen!“.

In der Tat boten die Eisbären in den letzten Spielen alles Andere als kontinuierlich passable Leistungen. Nicht nur heute schickten die Berliner die meisten ihrer 14.000 Zuschauer sichtlich unzufrieden nach Hause, zuletzt waren es am Freitag einige hundert Fans, die nach Auswärtsspiel bei den Grizzly Adams Wolfsburg mit einer 2:5-Niederlage alles andere als glücklich waren.

Nun scheint Jackson die Notbremse zu ziehen, macht vielleicht auch vor unpopulären Entscheidungen nicht Halt. So stellt er beispielsweise die in der letzten Saison so überragende Angriffs-Reihe um Stefan Ustorf, André Rankel und TJ Mulock in Frage. „Diese Reihe ist bei Fünf gegen Fünf überhaupt nicht effektiv.“, fügte Jackson zu.

Und der Spielplan zeigt für die kommenden Partien keine leichten Aufgaben. Am Freitag geht es nach Ingolstadt und bereits am Sonntag kann es zur Revanche bei den Grizzly Adams in Wolfsburg kommen. Die heimischen Eisbären-Fans müssen sich aber bis zum 6.Dezember gedulden. Erst dann können sich die Berliner bei ihrem heimischen Anhang rehabilitieren. Vielleicht hatten die Mannen um Don Jackson bis dahin wieder einmal trainingsfrei.



💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...