Eisbären Berlin weiter geschwächt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin empfangen morgen zu ihrem vierten DEL-Heimspiel in der O2

World die Lions aus Frankfurt. Bei den Eisbären werden dann definitiv Brandon

Smith (Schulter-OP) und Florian Busch (Überdehnung und Teilabriss im Handgelenk)

fehlen.

Fraglich ist noch der Einsatz von Richie Regehr, Stefan Ustorf (Foto by City-Press) und

Alex Weiß. Während Regehr (Fingerfraktur) heute mit einer Spezialschiene

trainieren konnte, fehlten Ustorf (Rückenprobleme) und Weiß (Adduktorenprobleme)

beim heutigen Eistraining. Bei allen Drei wird erst morgen feststehen, ob sie

spielen können werden oder nicht.

„Wir erwarten ein körperlich sehr

intensives Spiel“, sagte Don Jackson vorausschauend auf die morgige Partie.


Das Tor der Eisbären wird gegen die Frankfurt Lions Youri Ziffzer hüten.

 

 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!