Eisbären Berlin verpflichten Verteidiger Blake ParlettNeuzugang aus Tampere

Blake Parlett, hier noch im Trikot von Medvescak Zagreb, spielt künftig für die Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/PIXSELL)Blake Parlett, hier noch im Trikot von Medvescak Zagreb, spielt künftig für die Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/PIXSELL)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Blake ist ein großer Verteidiger, der ums eigene Tor herum aufräumen kann“, sagt Eisbären- Sportdirektor Stéphane Richer. „Er ist aber auch offensiv gefährlich, spielt einen guten ersten Pass und hat einen ordentlichen Schuss.“

Der 1,85 Meter große und 93 Kilogramm schwere Rechtsschütze kam nach der typischen kanadischen Eishockeykarriere über die OHL, ECHL und AHL 2015 nach Europa. Nach knapp zwei Spielzeiten für Medvescak Zagreb in der KHL wechselte er Anfang Februar 2017 zu Tappara Tampere. Mit dem finnischen Spitzenteam gewann er die Meisterschaft und wurde mit fünf Treffern Play-off-Torschützenkönig bei den Verteidigern. Ende Dezember 2016 hatte er zudem mit dem Team Canada den Spengler-Cup gewonnen.

Parlett erhält die Rückennummer 71. Er wird etwa eine Woche nach Eistrainingsstart in Berlin erwartet, seine Frau ist derzeit hochschwanger.

Laurin Braun spielt kommende Saison nicht für die Eisbären Berlin

Stürmer Laurin Braun verlässt die Eisbären Berlin und wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey-Liga zum ERC Ingolstadt. Der 26-Jährige trug zwölf Jahre lang das Berliner Trikot, erst im Nachwuchs bei den Eisbären Juniors, später dann im Profiteam. Er gewann mit den Eisbären drei Meistertitel und 2010 die European Trophy.

Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee: „Laurin Braun hat immer alles für die Eisbären gegeben. Wir möchten ihm für seinen harten Kampf und nicht müde werdenden Einsatz danken. Vielleicht ist es für ihn gar nicht so schlecht, mal andere Luft zu schnuppern. Ein Wechsel jetzt bedeutet bei ihm nicht, dass er nie wieder für uns spielt. Für ihn gilt ganz besonders, einmal Eisbär, immer Eisbär!“

Der Eisbären-Kader 2017/18 hat derzeit folgendes Aussehen:

Tor: Petri Vehanen, Marvin Cüpper, Maximilian Franzreb.

Abwehr: Maximilian Adam, Kai Wissmann, Frank Hördler, Jonas Müller, Micki DuPont, Jens Baxmann, Constantin Braun, Danny Richmond, Blake Parlett.

Angriff: Nick Petersen, Charlie Jahnke, Vincent Hessler, Jamie MacQueen, Kyle Wilson, Thomas Oppenheimer, André Rankel, Florian Busch, Louis-Marc Aubry, Sven Ziegler, Sean Backman, Martin Buchwieser, Daniel Fischbuch, Marcel Noebels.