Eisbären Berlin verpflichten Mulock und Pielmeier

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Topscorer der zweiten Bundesliga aus der vergangenen Spielzeit Tyson

Mulock, wird in der Saison 2007/08 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für die

Eisbären auflaufen. Der 24jährige Mittelstürmer kommt von den Moskitos Essen

nach Berlin.
Mulock verzeichnete in 52 Partien für die Moskitos 2006/07 50

Tore und 51 Vorlagen. Mit 101 Scorerpunkten lag er 29 Zähler vor dem

Zweitplatzierten dieser Ligastatistik.
„Tyson hat in seiner bisherigen

Karriere gezeigt, dass er ein Top-Torjäger ist. Wir glauben, dass er diese

Qualität auch in der DEL beweisen kann“, sagt Eisbärenmanager Peter John

Lee.

Mulock nimmt neben Steve Walker, Mark Beaufait, Denis Pederson, Andy Roach,

Deron Quint, Derrick Walser und Nathan Robinson den achten Importplatz im neuen

Eisbärenkader ein.

Neben Mulock können die Eisbären einen weiteren neuen Spieler vermelden. Der

20jährige Thomas Pielmeier (Foto by City-Press) erhält von den Berlinern für die kommende Saison eine

Förderlizenz, mit er sowohl im Oberligateam Eisbären Juniors, als auch im

Profikader stürmen.
Pielmeier wechselt von Vizemeister Sinupret Ice Tigers

nach Berlin. Bei den Franken erzielte der gebürtige Deggendorfer, der dreimal

mit den Jungadlern Mannheim die DNL-Meisterschaft gewann, vier Scorerpunkte in

45 Partien 2006/07.

Auch der jüngere Bruder von Thomas, Timo Pielmeier, trainiert zurzeit in

Berlin und besitzt einen Vertrag bei den Eisbären. Allerdings wird der von den

San José Sharks im NHL-Entry-Draft letzten Monat bereits in Runde 3 an 83.

Stelle gezogene Torwart aller Voraussicht nach in der kommenden Saison in einer

kanadischen Juniorenliga spielen.