Eisbären Berlin verlieren Tabellenführung – Straubing Tigers übernehmen nach Sieg im VerfolgerduellDie DEL am Sonntag

Andreas Jenike war für die Iserlohn Roosters der Garant für den Sieg beim Tabellenführer. (Foto:nordphoto GmbH / Engler)Andreas Jenike war für die Iserlohn Roosters der Garant für den Sieg beim Tabellenführer. (Foto:nordphoto GmbH / Engler)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eisbären Berlin – Iserlohn Roosters 0:3 (0:2, 0:0, 0:1)

Shutout Sieg für den Tabellenletzten. Der überragende Torhüter Andreas Jenike und seine Iserlohn Roosters nahmen beim Tabellenführer aus Berlin überraschend drei Punkte mit. Ein Doppelschlag gegen Ende des ersten Drittels durch Michael Dal Colle und Tyler Boland brachte die Sauerländer auf Kurs. Berlin war wie bereits am Freitag bei der Niederlage gegen den Tabellendreizehnten aus Düsseldorf wenig produktiv. Boland gelang mit seinem zweiten Treffer 65 Sekunden vor Ende die endgültige Entscheidung. Mit der dritten Heimniederlage in Folge rutschen die Eisbären in der Tabelle vom ersten Tabellenplatz.

Straubing Tigers – Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:3 (1:2, 0:0, 2:1, 1:0) n.V.

Spitzenreiter. Die Straubing Tigers klettern nach einem Sieg im Verfolgerduell mit den Fischtown Pinguins Bremerhaven wieder an die Spitze. Mike Connolly hämmerte den Puck in der Verlängerung ins Tor, nachdem dieser vom zerbrochenen Schläger des Bremerhaveners Jake Virtanen abgefälscht wurde. Zuvor hatten beide Mannschaften jeweils dreimal getroffen und so die Frage nach dem neuen Tabellenführer lange offen gehalten. Justin Scott, Cole Fonstad und Mike Connolly netzten für die Niederbayern, Christian Wejse mit einem Doppelpack und Nicholas Jensen waren für die Nordseestädter erfolgreich. Mit dem Punktgewinn zieht auch Bremerhaven an den Eisbären vorbei.

EHC Red Bull München – Adler Mannheim 5:1 (1:0, 2:0, 2:1)

Prestigeduell in München. Ungewöhnliche Tabellenplätze. Tabellenneunter gegen Tabellensechster. Beide Mannschaften konnten bisher selten überzeugen. An diesem Nachmittag zeigte der EHC Red Bull München eine zufriedenstellende Leistung und konnte den Konkurrenten aus Mannheim deutlich besiegen. Yasin Ehliz brachte den EHC in der 18. Minute in Führung. Ben Smith in Unterzahl und erneut Ehliz in Überzahl erhöhten im zweiten Drittel. Nach dem ersten Treffer der Adler durch Jordan Szwarz stellte Konrad Abeltshauser den drei Tore Abstand wieder her. Austin Ortega sorgte mit dem fünften Treffer für einen Kantersieg.

Nürnberg Ice Tigers – Löwen Frankfurt 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:1) n.V.

Nächste Niederlage. Auch im Spiel gegen die Löwen Frankfurt gingen die Nürnberg Ice Tigers als Verlierer vom Eis. Eine 2:0 Führung durch Tim Fleischer und Roman Kechter stabilisierte die Ice Tigers nicht. Ein Doppelpack von Cody Kunyk egalisierte das Ergebnis noch vor der zweiten Drittelpause. In der Verlängerung schlug der Frankfurter Carter Rowney in Überzahl zu. Nürnberg wartet seit neun Spielen auf einen Sieg

Düsseldorfer EG – ERC Ingolstadt 2:3 (1:3, 1:0, 0:0)

Anschluss verpasst. Nach dem Sieg in der Hauptstadt legte die DEG auch im Heimspiel furios los. Kenny Agostino eröffnete nach 50 Sekunden das Spiel. Ingolstadt konnte mit drei Toren durch Jan Nijenhuis, Wojtek Stachowiak und Travis St.Denis schon im ersten Drittel das Spiel in seine Richtung lenken. Kohan Olischefski verkürzte noch. Am Auswärtssieg änderte dies aber nichts mehr. Mit der Niederlage liegt Düsseldorf elf Punkte hinter dem letzten Playoff-Rang.

Schwenninger Wild Wings – Augsburger Panther 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)

Achter Drei-Punkte-Heimsieg. Die Schwenninger Wild Wings führen auch nach dem Sieg gegen die Augsburger Panther die Heimtabelle an. Nach der Hälfte des Spiels brachte Kyle Platzer die Wild Wings in Führung. Otso Rantakari glich für Augsburg aus. Allerdings reichte ein weiterer Treffer von Platzer am Ende für den zehnten Sieg im elften Heimspiel. Zur Belohnung geht’s auf den vierten Tabellenplatz.  


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

Großes Eröffnungsevent: SAP Garden öffnet am 27. September in München
Red Bulls eröffnen neue Arena mit NHL-Highlight gegen die Sabres

Freuen dürfen sich Eishockeyfans auf ein unvergessliches Eröffnungs-Spektakel!...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 1
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
1 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
1 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
6 : 4
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter