Eisbären Berlin verlängern mit Tobias Eder und Lean BergmannVertragsverlängerungen bis 2026

Tobias Eder hat seinen Vertrag bei den Eisbären Berlin verlängert. (Foto: dpa/picture alliance/SVEN SIMON)Tobias Eder hat seinen Vertrag bei den Eisbären Berlin verlängert. (Foto: dpa/picture alliance/SVEN SIMON)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die beiden Angreifer bleiben somit jeweils bis mindestens 2026 im Team des amtierenden Deutschen Meisters. 

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt: „Wir forcieren einen Kern an deutschen Nationalspielern in unserem Team. Daher freue ich mich sehr darüber, dass wir uns mit Lean Bergmann und Tobias Eder jeweils auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung einigen konnten. Beide sind direkt von Anfang ihrer Zeit bei uns enorm wichtige Mitglieder unserer Mannschaft und stärken unser Offensivspiel sehr. Wir sind glücklich, auch in den kommenden Jahren auf sie bauen zu können.“

Lean Bergmann wechselte letzten Sommer von Mannheim nach Berlin. Zuvor schaffte er es ungedraftet in die NHL und lief für die San Jose Sharks in der besten Eishockey Liga der Welt auf. Seit 2021 ist der gebürtige Sauerländer zurück in Deutschland. In der PENNY DEL spielte er für die Adler Mannheim sowie Iserlohn Roosters. Zwei Weltmeisterschaften sowie die Teilnahme an den Olympischen Spielen stehen in der Vita des Angreifers. In der kürzlich abgelaufenen Saison konnte Bergmann für die Eisbären in der Hauptrunde verletzungsbedingt nur 15 Spiele bestreiten. In den Playoffs überzeugte er dann durch seine kämpferische Spielweise und gewann seine erste Deutsche Meisterschaft mit den Berlinern. In insgesamt 29 DEL-Partien für den Hauptstadtclub sammelte der Stürmer zehn Scorerpunkte (fünf Tore, fünf Assists).

„Ich freue mich sehr über meine Vertragsverlängerung. Ich fühle mich in Berlin sehr wohl. Die Organisation des Clubs ist toll. Das ganze Team auf und neben dem Eis arbeitet sehr gut zusammen. Da war die Entscheidung leicht, länger zu bleiben. Ich freue mich auf die kommenden Jahre. Ich denke, dass wir eine gute Mannschaft haben, mit der wir an den Erfolg aus der letzten Saison anknüpfen können“, kommentiert Lean Bergmann.

Tobias Eder schloss sich den Eisbären Berlin ebenfalls zur abgelaufenen Saison 2023/24 an. In der PENNY DEL ging der 26-Jährige zuvor für die Düsseldorfer EG und den EHC Red Bull München auf Torejagd. In der vergangenen Spielzeit schoss er für den Rekordmeister insgesamt 25 Treffer und bereitete weitere zwölf Tore seiner Mitspieler vor. Diese Torausbeute ist seine bisher erfolgreichste im Ligabetrieb. Die starke Debütsaison im Eisbären-Trikot krönte er mit dem Deutschen Meistertitel. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft gehörte der Rechtsschütze erstmals zum deutschen Aufgebot. Im ersten WM-Spiel erzielte Eder auch direkt sein erstes Tor.

Tobias Eder erklärt: „Wir haben eine fantastische Mannschaft mit super Charakteren und unsere Fans sind eine Klasse für sich. Meine Freundin und ich fühlen uns unglaublich wohl in Berlin. All das hat mir die Entscheidung, vorzeitig zu verlängern, sehr leicht gemacht. Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Jahre das Eisbären-Trikot zu tragen. Die Meisterschaft in der letzten Saison war dabei hoffentlich erst der Anfang einer grandiosen Zeit.“

Der aktuelle Eisbären-Kader für die Saison 2024/25:

  • Tor: Jonas Stettmer, Jake Hildebrand

  • Abwehr: Kai Wissmann, Marco Nowak, Eric Mik, Rio Kaiser, Jonas Müller, Korbinian Geibel, Olivier Galipeau

  • Sturm: Ty Ronning, Lean Bergmann, Manuel Wiederer, Tobias Eder, Blaine Byron, Yannick Veilleux, Eric Hördler, Michael Bartuli, Zach Boychuk, Marcel Noebels, Leo Pföderl, Liam Kirk, Frederik Tiffels, Gabriel Fontaine


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...

Kapitän geht in vierte Saison
Reid McNeill bleibt bei Löwen Frankfurt

Während die Löwen Frankfurt mit Team-Kapitän Reid McNeill für die kommende Saison verlängert haben, wurde der Vertrag von Simon Gnyp aufgelöst. ...

Offensiver Verteidiger aus der AHL
Owen Headrick schließt sich den Nürnberg Ice Tigers an

Die Nürnberg Ice Tigers verstärken ihre Abwehr für die kommende DEL-Saison 2024/25 mit Owen Headrick. ...

Zuletzt Cheftrainer der Düsseldorfer EG
Augsburger Panther verpflichten Thomas Dolak als Co-Trainer

Die Augsburger Panther haben mit Thomas Dolak eine interessante Personalie als Assistenztrainer für die kommende Spielzeit installiert....

32-jähriger Verteidiger geht in zweite Saison
Philip Samuelsson bleibt bei den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können einen wichtigen Leistungsträger in der Abwehr für die kommende Saison halten. ...

Verstärkung vom DEL2-Meister Regensburg
Max Kaltenhauser neuer Co-Trainer bei Red Bull München

​Verstärkung für das Team hinter dem Team: Max Kaltenhauser von den Eisbären Regensburg ist neuer Assistenztrainer beim EHC Red Bull München. In der vergangenen Sais...