Eisbären Berlin unterliegen Bad Nauheim nach PenaltyschießenZweitligist gewinnt mit 4:3

Leon Gawanke von den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Leon Gawanke von den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären traten nach der Partie die Rückreise per Bus in die Hauptstadt an. Nicht dabei waren Mathias Niederberger, Marcel Noebels, Leon Gawanke und Parker Tuomie, die direkt zur Nationalmannschaft nach Krefeld reisten. Dort bereiten sie sich ab morgen auf den Deutschland-Cup vor.

Tobias Ancicka, Kai Wissmann, Lukas Reichel, Haakon Hänelt und Nino Kinder, die für das Top Team Peking normiert wurden, beginnen ab Dienstag in Füssen mit der Vorbereitung auf den Deutschland Cup. Dem Rest des Kaders hat Trainer Serge Aubin in der kommenden Woche trainingsfrei gegeben.

Gerry Fleming (Co-Trainer Eisbären Berlin): „Diese Partien sind dazu da, um Dinge auszuprobieren. Wir haben zwei junge Torhüter eingesetzt, die beide gut gespielt haben. Unser Überzahlspiel war heute sehr gut, und wir haben in den richtigen Momenten Tore erzielt. Natürlich müssen wir uns noch verbessern, aber das war heute okay.“

Leon Gawanke (Verteidiger Eisbären Berlin): „Es kann natürlich nicht unser Anspruch sein, so ein Spiel zu verlieren. Wir haben die ersten beiden Drittel verschlafen und zu viele Strafzeiten genommen. Im dritten Drittel haben wir dann gezeigt, was wir können. Das Penaltyschiessen ist dann immer Glückssache.“

MagentaSport Cup

Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 07.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 08.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim