Eisbären Berlin und Lausitzer Füchse bauen Kooperation ausDer siebenmalige DEL-Meister und der DEL2-Klub arbeiten langfristig zusammen

Die Eisbären Berlin und Weißwasser intensivieren ihre Kooperation. (Hockeyweb)Die Eisbären Berlin und Weißwasser intensivieren ihre Kooperation. (Hockeyweb)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin und die Lausitzer Füchse werden zukünftig noch enger und langfristig, also mindestens die nächsten drei Jahre, zusammenarbeiten. Dies vereinbarten beide Teams als Schlussfolgerung aus den analysierenden Gesprächen zur Funktionsweise der Kooperation in den vergangenen zwei Jahren.

„Wir wollen unsere Kooperation und damit die Entwicklung von talentierten Nachwuchsspielern auf die nächste Stufe heben“, sagt Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee. „Die letzten zwei Jahre waren ein guter Anfang, aber wir haben gesehen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, unsere Zusammenarbeit zu verbessern.“

„Alle Personalentscheidungen im sportlichen Bereich werden zukünftig bei den Lausitzer Füchsen gemeinsam von Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach und Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer getroffen“, erläutert der Hauptgesellschafter der Füchse, René Reinert. „Wir werden durch diesen Schritt von der großen Fachkenntnis und dem Netzwerk der Eisbären Berlin profitieren.“


Außerdem wird Eisbären-Fitnesstrainer Jake Jensen das Kraft- und Ausdauertraining in Weißwasser begleiten, um beide Teams auf den gleichen Fitness-Stand zu bringen. Goaliecoach Sebastian Elwing bleibt zudem für die Torhüter der Profiteams beider Clubs und die Organisation der Förderlizenzspieler in Weißwasser zuständig. Die sportliche Abstimmung wird zwischen Füchse-Chefcoach Robert Hoffmann, Co-Trainer Chris Straube und Eisbären-Co-Trainer Steffen Ziesche stattfinden. Eine wöchentliche Telefonkonferenz und monatliche Treffen werden den Austausch zwischen den Kooperationspartnern intensivieren.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer: „Wir haben uns ganz genau angeschaut, wie eng die Los Angeles Kings mit ihrem Farmteam Ontario Reign zusammenarbeiten, das ist unser Vorbild! Natürlich sollen beide Teams neben der Ausbildung von Spielern auch in ihren jeweiligen Ligen erfolgreiches Eishockey spielen. Mit unserem neuen System und der engen Verzahnung aller Teams bieten wir talentierten Spielern sehr gute Möglichkeiten, es bis ganz nach Oben zu schaffen, vielleicht sogar in die NHL...“

Die Kooperation wird, wie inzwischen schon gute Tradition, auch in dieser Saison mit einem Testspiel in der Eisarena Weißwasser gefeiert. Am 12. August 2018 empfangen die Lausitzer Füchse um 16 Uhr den DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin zum ersten Testspiel der Spielzeit 2018/19.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...