Eisbären Berlin schlagen Sparta Prag

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht in Bestbesetzung traten die Eisbären in ihrem einzigen Vorbereitungsheimspiel gegen Sparta Prag an. Neben den schon seit längeren an der Leiste angeschlagenen Denis Pederson und Marc Beaufait fehlten ausserdem Christoph Gawlik und Frank Hördler wegen einer Grippe.

Aber die restlichen Kollegen machte ihre Sache recht gut. Ansehnlich offensiv agierten die Berliner und hatten die meisten Spielanteile. Wer in dem mit 3000 Zuschauern gefüllten Wellblechpalast eine tschechische Übermannschaft erwartete, der hatte sich zumindest an diesem Sonntagnachmittag getäuscht. Prag verzichtete zudem auf den Einsatz einiger Routiniers, unter ihnen auch NHL-Rückkehrer Petr Nedved.

Die erste Schwächeperiode leisteten sich die Eisbären erst zum Ende des Mitteldrittels, als sie den einzigen Gegentreffer hinnehmen mussten. Michal Havel erzielte das zwischenzeitliche 1:3 aus Sicht der Gäste. Zuvor schossen bereits in der Anfangsphase des Spiels Thomas Pielmeier (6.Spielminute) und Stefan Ustorf im doppelten Powerplay (8.) die Gastgeber 2:0 in Führung. Das dritte Tor vom wieder genesenen André Rankel (22.) hätte Schiedsrichter Rick Looker eigentlich nicht zählen lassen dürfen, denn der zuvor vom Bären-Neuzugang Nathan Robinson abgegebene Querpass traf nur den Schlittschuh des deutschen Nationalspielers. Dieser fälschte den Puck dann ins Tor ab. Das sah auch Sparta-Goalie Michal Valent so, dessen Reklamationen aber beim Schiedsrichter kein Gehör fanden.

Das 4:1 stellte Steve Walker in der 47. Spielminute her, und Eisbären-Goalie Youri Zifzer sicherte diesen bis zum Spielende.

Eisbären-Trainer Don Jackson zog nach dem Spiel ein kurzes, positives Fazit: "Wir spielten aggressiv gegen ein offensives Team und hatten damit Erfolg."

(ovk/mac)


Tore:
05:24 1:0 Pielmeier T. (EQ)
07:51 2:0 Ustorf S. (PP2)
22:05 3:0 Rankel A. (4-4)
38:12 3:1 Havel M. (EQ)
46:22 4:1 Walker S. (PP2)


Strafen: 22/20


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen auch in München – verlustpunktfrei vorne

​Besser hätte der Saisonstart für die Kölner Haie nicht verlaufen können. Drei Spiele, als einziges Team neun Punkte, damit weiterhin die Tabellenführung in der Deut...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim setzen Ausrufezeichen gegen Meister München – Eisbären feiern zweiten Saisonsieg

Am Sonntag stand der zweite Spieltag der 30. DEL Saison auf dem Programm. Im Spitzenspiel konnten die Adler Mannheim mit einem 4:3 nach Penaltyschießen Wiedergutmach...

DEL-Auftakt mit vielen spannenden Spielen
Kölner Haie sind erster Tabellenführer der Jubiläumssaison

​Alle Spiele am Freitag, dem ersten Spieltag der 30. Saison in der Deutschen Eishockey-Liga, endeten mit einem Tor Unterschied. Mit einer Ausnahme: Die Kölner Haie k...

Meister gewinnt den DEL-Start gegen die Düsseldorfer EG
Toni Söderholm feiert Zitter-Debüt als Cheftrainer von Red Bull München

​30 Jahre DEL. Zum Auftakt der Jubiläums-Saison siegte Meister EHC Red Bull München mühevoll gegen die Düsseldorfer EG mit 4:2 (2:0, 0:0, 2:2)....

Reaktion auf Ausfall von Dave Warsofsky
Verteidiger Otso Rantakari wechselt nach Augsburg

​Die Augsburger Panther reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall ihres Kapitäns Dave Warsofsky. Der Finne Otso Rantakari verstärkt die Abwehr des DEL-Clubs und...

Nationalspieler verlängert vorzeitig bis 2025
Alexander Karachun bleibt den Schwenninger Wild Wings treu

​Sehr gute Neuigkeiten vor dem morgigen Saisonstart. Die Schwenninger Wild Wings und Alexander Karachun verständigen sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung....

Der Hockeyweb Countdown zum Saisonstart
DEL Vorschau 2023/24: EHC Red Bull München

Heute geht die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) in ihre 30. Saison. Hockeyweb stellt täglich eine Mannschaft vor. Zum Abschluss geht der Blick auf den EHC Red Bull Münc...

Bereits rund 17.000 Tickets für das Freitagspiel verkauft
Kölner Haie wollen zurück nach ganz oben

​Moritz Müller nimmt die Frage mit einem Lächeln hin. Zu lange ist der Kapitän der Kölner Haie und zigfache Nationalspieler nun schon im Geschäft. Was das Ziel des K...


DEL Hauptrunde

Sonntag 24.09.2023
Kölner Haie Köln
3 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
2 : 0
Löwen Frankfurt Frankfurt
Augsburger Panther Augsburg
5 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
2 : 5
EHC Red Bull München München
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 0
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 27.09.2023
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Donnerstag 28.09.2023
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 29.09.2023
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven


Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter