Eisbären Berlin nehmen Kyle Wilson unter Vertrag31-jähriger Kanadier kommt aus der Schweiz

Kyle Wilson begann die letzte Saison in der SHL. (Foto: Imago)Kyle Wilson begann die letzte Saison in der SHL. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin sind auf ihrer Suche nach einem neuen Mittelstürmer fündig geworden. Der 31-jährige Kanadier Kyle Wilson soll die Lücke, die Mark Olver hinterlässt schließen. Zuletzt stand Wilson in der Schweizer National Liga A (NLA) in Langnau für die SCL Tigers auf dem Eis. Für die Tigers absolvierte er 13 Spiele, in denen er sechs Punkte (fünf Tore) sammeln konnte.

„Kyle Wilson ist unsere dringend benötigte Verstärkung auf der Mittelstürmer-Position“, sagt der sportliche Leiter der Eisbären, Stefan Ustorf. „Er bringt viel Erfahrung mit und ist vom Typ her ein Spielmacher, der auch Tore schießt.“

Wilson wurde 2004 im NHL-Entry-Draft in der neunten Runde von den Minnesota Wild ausgewählt. Nach vier starken Jahren im AHLTeam der Hershey Bears und zwei Meisterschaften debütierte er im Dezember 2009 in der NHL-Mannschaft der Washington Capitals. Insgesamt kam er in der NHL auf 39 Spiele für Washington, Columbus und Nashville. Vor der Saison 2013/14 wagte Wilson den Sprung nach Europa. Zwei Jahre spielte der Kanadier dann in der Kontinental Hockey League (KHL) für Dinamo Riga und Traktor Chelyabinsk. 2013/14 war er achtbester Scorer der gesamten KHL mit 17 Toren und 27 Vorlagen in 49 Partien. Die letzte Saison begann er zunächst in der schwedischen SHL (MODO Hockey), wechselte dann in die NLA. Beim Spengler Cup 2015/16 lief er für drei Spiele bei den Adler Mannheim auf (zwei Vorlagen).

Mit dieser Verpflichtung dürften sich die Gerüchte um Josh Hennessy, der ebenfalls in Berlin im Gespräch war, erledigt haben.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...