Eisbären Berlin holen Verteidiger Ben FinkelsteinSpielte zuletzt in Österreich für die Vienna Capitals

Sportdirektor der Eisbären Berlin: Stéphane Richer. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Sportdirektor der Eisbären Berlin: Stéphane Richer. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-Jährige, der im Jahr 2016 von den Florida Panthers im NHL-Draft ausgewählt wurde, startete nach seiner Nachwuchs- und Collegezeit in der Saison 2020/21 seine Profilaufbahn. In seiner ersten Profisaison sammelte der Verteidiger in 43 Partien 37 Scorerpunkte (12 Tore, 25 Assists), sodass er ins ECHL All-Rookie Team gewählt wurde. In der darauffolgenden Spielzeit trug der Defensivspieler das Trikot der Newfoundland Growlers. In der regulären Saison gelangen dem Verteidiger in 36 ECHL-Partien 11 Treffer sowie 51 weitere Vorlagen. In den Playoffs absolvierte der Rechtsschütze 18 Spiele, dabei kam er auf 25 Scorerpunkte (fünf Tore, 20 Assists). Diese Werte waren gleichbedeutend mit den meisten Punkten und Vorlagen eines Verteidigers, sodass der Defensivakteur ins erste All-Star-Team der ECHL berufen wurde. 

Der Rechtsschütze absolvierte in seinen zwei Saisons in der ECHL somit insgesamt 97 Spiele, in welchen er insgesamt 124 Punkte (28 Tore, 96 Assists) sammelte. Die vergangene Spielzeit 2022/23 begann Finkelstein bei den Iowa Wild in der AHL. Im Dezember letzten Jahres wechselte der Amerikaner dann erstmals nach Europa zu den Vienna Capitals. Für die Österreicher kam der Verteidiger in insgesamt 25 Partien auf zehn Treffer und 15 Assists.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt: „Ben Finkelstein ist ein sehr guter Offensiv-Verteidiger, an dem wir viel Freude haben werden. Er ist läuferisch sehr stark und kann auch in Überzahl eingesetzt werden. Er hat einen gefährlichen Schuss und keine Probleme mit viel Eiszeit. In seiner ersten Saison in Europa hat er alle von seinen offensiven Fähigkeiten überzeugt.“

„Ich blicke voller Vorfreude auf die kommende Saison bei den Eisbären Berlin. Ich freue mich auf die Stadt und darauf, vor den Fans in der Mercedes-Benz Arena aufzulaufen“, erklärt Ben Finkelstein.

Für die Spielzeit 2023/24 haben die Eisbären Berlin aktuell 20 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub sieben Ausländerlizenzen vergeben und noch vier weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werden.

Der derzeitige Eisbären-Kader für die Saison 2023/24:

  • Tor:
    • Nikita Quapp

  • Abwehr:
    • Rayan Bettahar, Morgan Ellis, Marco Nowak, Eric Mik, Ben Finkelstein, Jonas Müller, Korbinian Geibel, Julian Melchiori, Norwin Panocha

  • Sturm:
    • Eric Hördler, Manuel Wiederer, Tobias Eder, Blaine Byron, Alexandre Grenier, Maximilian Heim, Zach Boychuk, Marcel Noebels, Leo Pföderl, Matt White


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Verstärkung vom DEL2-Meister Regensburg
Max Kaltenhauser neuer Co-Trainer bei Red Bull München

​Verstärkung für das Team hinter dem Team: Max Kaltenhauser von den Eisbären Regensburg ist neuer Assistenztrainer beim EHC Red Bull München. In der vergangenen Sais...

18-jähriges Sturmtalent von den Eisbären Juniors Berlin
Hannu Tripcke wechselt zu Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben sich die Dienste von Hannu Tripcke (Sohn von DEL-Geschäftsfüher Gernot Tripcke) gesichert. Der Stürmer wechselt als DNL-Vizemeister von den...

Beide Stürmer gehen in zweite Saison
Straubing Tigers verlängern mit Michael Clarke und Cole Fonstad

Die Straubing Tigers vermelden die Vertragsverlängerung der beiden Stürmer....

Vertragsverlängerungen bis 2026
Eisbären Berlin verlängern mit Tobias Eder und Lean Bergmann

​Die Eisbären Berlin festigen weiter ihren deutschen Spielerkern. Der Hauptstadtclub kann die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit den beiden deutschen Nationalspi...

26-jähriger Verteidiger kommt von HS Kosice
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Alex Breton

Der ERC Ingolstadt hat seine Abwehr für die kommende Saison mit dem Franko-Kanadier Alex Breton verstärkt....

Einer der begehrtesten ECHL-Spieler
Riley McCourt wechselt zu den Augsburger Panthern

Riley McCourt wird in der Saison 2024-25 das Trikot der Augsburger Panther überstreifen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt von Toledo Walleye aus der East Coast Ho...

Cody Brenner kommt aus Schwenningen
Löwen Frankfurt komplettieren Torhüter-Trio

Die Löwen Frankfurt haben nach der Verpflichtung von Jussi Olkinuora zwei weitere Goalies unter Vertrag genommen. Cody Brenner wechselt innerhalb der DEL von Schwenn...

Als Spieler Stanley Cup-Sieger und Weltmeister
Steven Reinprecht wird neuer Chefcoach der Düsseldorfer EG

​Der neue Cheftrainer der Düsseldorfer EG hat einen klangvollen Namen: NHL- und DEL-Legende Steven Reinprecht ist der neue Mann an der Bande beim achtmaligen Deutsch...