Eisbären Berlin bestätigen Clément Jodoin als Cheftrainer Nachfolger für Uwe Krupp

Clément Jodoin ist der neue Cheftrainer der Eisbären Berlin. (Foto: dpa)Clément Jodoin ist der neue Cheftrainer der Eisbären Berlin. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben mit Clément die vergangene Saison analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass er unsere Mannschaft am besten weiterentwickeln kann“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er hatte einen großen Anteil an unseren Fortschritten dieses Jahr und wir wollen mit ihm zusammen darauf aufbauen.“

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Ich mag die Stadt Berlin, ich mag den Club“, sagt Clément Jodoin. „Die Vorbereitungen auf die nächste Saison haben bereits begonnen. Ende Mai komme ich zurück nach Berlin, um mit dem Trainerteam alles durchzuplanen. Wir müssen zum Start der Champions Hockey League Ende August bereit sein. Wir wollen ein neues Kapitel beginnen!“

Jodoin ist seit 1980 als Eishockeytrainer tätig. Als Cheftrainer startete er seine Karriere bei zwei kanadischen Universitätsteams ehe er 1987 seinen ersten Co-Trainer-Posten bei den Pittsburgh Penguins in der NHL antrat. 1990 bis 1992 war er erstmals als Cheftrainer eines Profiteams, der Halifax Citadels in der American Hockey League (AHL), im Einsatz. Ebenfalls in Halifax zeichnete er wenig später für drei Jahre für das Team der Mooseheads (QMJHL) verantwortlich. Nach sechs Jahren als Assistenztrainer der Montreal Canadiens (NHL) war er dann wiederum sieben Jahre als Cheftrainer im Einsatz (Lewiston MAINEiacs, Rimouski Océanic). Vor seinem Wechsel nach Berlin 2017 betreute er ein Jahr lang das Team der Hamilton Bulldogs (AHL) als Chef- und fünf weitere Spielzeiten die Montreal Canadiens als Assistenztrainer.

Als Co-Trainer von Clément Jodoin wird sich Steffen Ziesche weiterhin um die Videoanalyse und mehrere andere Aufgaben kümmern. Auch Jake Jensen (Fitness) und Sebastian Elwing (Torhüter) gehören weiterhin zum Eisbären-Trainerteam. Zudem wird ein weiterer Assistenztrainer unter Vertrag genommen.

Verteidiger verlängert in Oberbayern
Colton Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt treibt inmitten des Endspurts der Saison 2018/19 die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Colton Jobke hat seinen Vertrag über die Saison h...

Vertragsverlängerung bis 2022
Stefan Adam bleibt Geschäftsführer der Düsseldorfer EG

Die Gesellschafter der DEG haben einstimmig beschlossen, dass der auslaufende Vertrag von Geschäftsführer bis 2022 um drei Jahre verlängert wird. ...

Schwierige Aufgabe beim Tabellenfünften
Eisbären Berlin vor Auswärtsspiel in Ingolstadt

​Vor ihrem zweiten von drei Auswärtsspielen innerhalb von sechs Tagen trainierten die Eisbären Berlin am Donnerstagmittag im Olympia-Eisstadion Garmisch-Partenkirche...

München im Kampf um den ersten Platz unter Druck
Exklusive Topquoten für DEL Spitzenspiel: Adler Mannheim vs. EHC Red Bull München

Im „vorgezogenen Endspiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft“ empfangen am Freitagabend um 19:30 Uhr die Mannheimer Adler an der Tabellenspitze den zweiten EHC R...

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!