Eisbären Berlin besiegen den EHC Red Bull München mit 1:0Zweiter Test im Wellblechpalast geht an die Hauptstädter

Eric Mik (r) im Duell mit Trevor Parkes. (picture alliance/dpa | Andreas Gora)Eric Mik (r) im Duell mit Trevor Parkes. (picture alliance/dpa | Andreas Gora)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eric Mik (24.) entschied mit seinem Premieren-Tor für die Eisbären Berlin vor 214 Zuschauern im Wellblechpalast die Partie, Torhüter Mathias Niederberger feierte seinen ersten Shutout für die Berliner.

Wie bereits am Vortag, wurden auch bei diesem Spiel wieder einige Spieler der Eisbären geschont. So kamen Tobias Ancicka, Kapitän Frank Hördler, Nino Kinder, Fabian Dietz, Tyler Madden und Leo Pföderl nicht zum Einsatz.

Serge Aubin (Trainer Eisbären Berlin): „Mathias Niederberger hat heute einen herausragenden Job abgeliefert und uns den Sieg gesichert. Insgesamt war das Wochenende sehr gut für uns, aber wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns. Man sieht allerdings auch, dass wir von Spiel zu Spiel besser werden.“

Mathias Niederberger (Torhüter Eisbären Berlin): „Wir haben heute Charakter gezeigt und die knappe Führung gegen eines der Topteams aus Europa über die Zeit gebracht. Wir haben nie die Nerven verloren. Unsere Defensivleistung war heute extrem stark, beginnend bei den Stürmern.“ 

Eric Mik (Verteidiger Eisbären Berlin): „Ich glaube, es war insgesamt ein gutes Spiel. Beide Seiten hatten sehr viele Chancen. Mathias hat natürlich überragend gehalten. Wir haben hinten solide verteidigt und vorne dann die Chance genutzt. Mein erstes Tor für die Eisbären war ein unheimlich schönes Gefühl. Über sein erstes Tor freut man sich einfach.“

Endergebnis

Eisbären Berlin – EHC Red Bull München 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)

Aufstellungen

Eisbären Berlin: Niederberger; Ingham – Müller, Ramage (A); Braun, Wissmann (A); Espeland, McKiernan; Mik, Gawanke – Noebels, Olver, Dudas; L. Reichel, Zengerle, Turcotte; Hänelt, Lapierre (C), Tuomie; Labrie, Streu, Thomas – Trainer: Serge Aubin

EHC Red Bull München: Reich, Allavena – Aulie, Boyle, Abeltshauser, Quaas, Seidenberg, Zitterbart – Roy, Mauer, Appendino, Mayenschein, Ehliz, Voakes, Hager, Daubner, Bourque, Parkes, Gogulla, Eckl – Trainer: Don Jackson

Tore

1:0 – 23:32 – Mik (Turcotte, Zengerle) – EQ

Strafen

Eisbären Berlin: 18 (8, 6, 4) Minuten – EHC Red Bull München: 8 (4, 4, 0) Minuten

Schiedsrichter

Bastian Steingroß, Marek Falten (Maksim Cepik, Kenneth Englisch)

Zuschauer

214


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...

Lindner und O’Brien nicht mehr dabei
Andreas Eder wechselt zum EHC Red Bull München

​Der EHC Red Bull München hat sich in der Offensive verstärkt. Stürmer Andreas Eder kehrt in die bayerische Landeshauptstadt zurück und wird zukünftig wieder für die...