Eisbären Berlin beantragen Wechsel auf 2-G RegelungRegelung soll ab dem 17. Oktober in Kraft treten

Zukünftig erhalten nur noch geimpfte oder genesene Personen Eintritt zu den Heimspielen der Eisbären  (Foto: dpa/picture alliance)Zukünftig erhalten nur noch geimpfte oder genesene Personen Eintritt zu den Heimspielen der Eisbären (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Diese Regelung soll, vorbehaltlich der Genehmigung, mit dem Eisbären-Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt am 17. Oktober in Kraft treten.

„Nach 19 Monaten Pandemie und einer langen Saison ohne Zuschauer sind wir sehr froh und glücklich, dass wir seit dieser Spielzeit wieder Fans in der Arena begrüßen dürfen. Bei aller Freude darüber sind wir uns aber auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Der Wechsel auf ein 2G-Modell ist nicht nur ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Normalität, sondern ist für uns auch eine Entscheidung für den Gesundheitsschutz unserer Zuschauer*innen“, erklärt Eisbären-Geschäftsführer Thomas Bothstede und führt weiter aus: „Es ist mittlerweile hinreichend bekannt, dass geimpfte und genesene Menschen sich weiterhin anstecken und das Virus auch weitergeben können. Eine Impfung schützt nicht vor der Erkrankung, sondern – wie bei allen Impfungen – lediglich vor einem schweren Krankheitsverlauf. Besucher*innen, die zu uns kommen, und nur getestet sind, haben ein vielfach höheres Ansteckungsrisiko und die Gefahr eines schweren Verlaufs. Unsere Verantwortung unseren Fans gegenüber und unser Ziel des Gesundheitsschutzes kann daher nur bedeuten, dass wir die Menschen vor diesem Gesundheitsrisiko schützen. Wir machen damit die Veranstaltung für alle Beteiligten, Mitarbeiter*innen und Zuschauer*innen ein großes Stück sicherer. Deswegen haben wir uns für diesen Weg entschieden.“

Keine Maskenpflicht und kein Mindestabstand mehr

Sofern der Antrag genehmigt wird, müssen alle bei den Heimspielen des amtierenden Deutschen Meisters anwesenden Personen somit entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder genesen sein. Kinder unter sechs Jahren sind von der Nachweispflicht befreit. Für Heranwachsende im Alter von sechs bis zwölf Jahren ist ein negativer Test aus der Schule, beziehungsweise die Vorlage des offiziellen Schülerausweises, ausreichend. Jugendliche ab 12 Jahren erhalten ebenfalls nur als geimpft oder genesen Zugang zu den Eisbären-Heimspielen. Ein negativer Corona-Test reicht für diese Altersgruppe nicht mehr aus. Zuschauer*innen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder dürfen, erhalten Zugang, wenn sie die ärztliche Bestätigung sowie einen negativen PCR-Test nicht älter als 48 Stunden vorlegen.

Aufgrund dieser neuen Regelung entfällt die Maskenpflicht im Gebäude, sowie der einzuhaltende Mindestabstand auf allen Betriebs- und Veranstaltungsflächen in der Arena, am Sitzplatz und im Stehplatzbereich. Beim Einlass zur Veranstaltung auf dem Mercedes Platz herrscht jedoch weiterhin Masken- und Abstandspflicht. Das Tragen der Maske wird allerdings auch in der Mercedes-Benz Arena weiterhin empfohlen.

Der Nachweis der Impfung oder der Genesung muss digital verifizierbar sein. Das Impfzertifikat muss einen auslesbaren QR-Code haben, der entweder auf dem Smartphone oder einem Ausdruck aus der Apotheke gescannt werden kann. Das gelbe Impfbuch als Sichtprüfung ist nicht mehr ausreichend.

Die Corona-Warn-App oder Luca App können freiwillig zur schnelleren Nachverfolgung und möglicher Kontaktierung genutzt werden. Die Nutzung einer dieser Apps ist im Premiumbereich verpflichtend. Catering wird in der Mercedes-Benz Arena wieder im vollen Ausmaß an allen Concessions verkauft.

Die Anwesenheitsnachverfolgung muss weiterhin gegeben sein, sodass Einzelkarten weiterhin nur personalisiert verkauft werden.

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim beenden Bietigheimer Serie – Red Bull München in Quarantäne

​Das war ja schon fast beängstigend gut – dreimal in Folge hatte DEL-Neuling Bietigheim Steelers zuletzt gewonnen. Am Sonntag musste sich der Aufsteiger dann aber do...

Stürmer kommt aus Liberec
Tomas Zaborsky wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Der 33-jährige Slowake Tomas Zaborsky hat sich den Schwenninger Wild Wings angeschlossen....

München – Nürnberg findet nicht statt
Spielausfall in der DEL

​Das für Sonntag, 17. Oktober, angesetzte Spiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Nürnberg Ice Tigers findet nicht statt....

5:4-Sieg gegen EHC Red Bull München
Augsburger Panther setzen Heimsiegserie fort

Die Augsburger Panther besiegten den DEL-Tabellenführer EHC Red Bull München nach einem furiosen Spiel in der Verlängerung mit 5:4 (1:1, 2:3, 1:0, 1:0),...

Die DEL am Freitag
Spätschicht in Schwenningen

​Bereits am Donnerstag gewann die Düsseldorfer EG mit 5:2 gegen Bremerhaven – und das ab dem zweiten Drittel auch verdient. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass d...

Düsseldorf besiegt die Fischtown Pinguins mit 5:2
DEG feiert Heimsieg gegen Bremerhaven

Nach dem Nullpunktewochenende mit Niederlagen gegen Mannheim und in Bietigheim sollten wieder Punkte her für die DEG....

Verteidiger kommt aus Donezk
Bietigheim Steelers holen Jalen Smereck

​Der 24-jährige Verteidiger Jalen Smereck wechselt vom HC Donbass Donezk aus der 1. ukrainischen Liga zu den Bietigheim Steelers in die DEL....

Die Panther müssen weitere verletzungsbedinge Ausfälle verkraften
Verletzungssorgen bei den Augsburger Panther

Nach Verteidiger Wade Bergman, der nach seiner Hand-OP noch bis zu vier Wochen fehlen wird, haben die Augsburger Panther nun auch noch weitere Ausfälle zu beklagen....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
6 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
2 : 3
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
1 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
6 : 2
Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Augsburger Panther Augsburg
Dienstag 19.10.2021
Straubing Tigers Straubing
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf