Eisbären Berlin: Ausfälle werden zur Bewährungsprobe

Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir

wurden heute von einem sehr guten Team geschlagen, dem derzeit besten der DEL“,

resümierte Iserlohns Chefcoach Rick Adduono nach der 2:7-Nederlage seiner

Roosters nüchtern. „Und doch“, so Adduono kritisch weiter, „kann dies, wie auch

die Ausfälle von Spielern, keine Ausrede dafür sein, dass heute nicht klappte,

was bei uns ansonsten gut funktioniert. Überzahl, Unterzahl und das

Zweikampfverhalten an sich gehörten bisher eigentlich immer zu unseren Stärken,

heute hatten wir dort unsere Schwächen.“

Ohne die

Verteidiger Chris Schmidt und Alexander Dück mussten die Roosters in Berlin antreten.

Im Spielverlauf brach sich dann auch noch Colin Danielsmeier bei einem Check

den Arm. Schon beim Warm-up gingen die Sauerländer zudem ihres wohl wichtigsten

Erfolgsgaranten, Goalie Norm Maracle, verlustig. Der „Dicke“, wie selbst

Roosters-Offizielle fast schon liebevoll ihr Schwergewicht zwischen den Pfosten

nennen, zog sich bei einer unglücklichen Bewegung kurz vor der Partie eine

Hüftverletzung zu. So kam unverhofft Sebastian Stefaniszin ausgerechnet im

Wellblechpalast zu einem seiner viel zu seltenen Einsätze. Stefaniszin ist in

Berlin geboren und wechselte im Sommer aus der Hauptstadt an den Seilersee.

Und trotz

der sieben Gegentreffer machte der 2007er Draftpick der Anaheim Ducks einen

guten Job. Rick Adduono lobte seinen jungen Keeper: „Klar, sieben Tore hören

sich erstmal viel an, aber es waren Treffer bei 5 gegen 3-Unterzahl dabei,

Alleingänge und außerdem haben die Eisbären bei ihren Treffern unter die Latte

oder in den Winkel sehr gut geschossen. Basti ist ein sehr guter Torhüter, der

mit seinen Aufgaben weiter wachsen wird. Ich denke, dass das heute für ihn

dennoch eine gute Erfahrung war.“

Auch die

Eisbären sind derzeit personell nicht auf Rosen gebettet. Mit André Rankel,

Christoph Gawlik (ihm droht eine erneute Schulter-OP) und Denis Pederson fallen

drei Stammkräfte voraussichtlich noch länger aus. Abwarten muss der

Tabellenführer die Entwicklung der Dinge bei Constantin Braun, der sich im

Spiel gegen die Roosters eine Rückenverletzung einfing. Neben Alexander Weiß

(nach Matchstrafe) wird in einer Woche beim Spiel in Hannover auch Kapitän

Steve Walker (Spieldauer) gesperrt zusehen müssen.

Die Gelegenheit,

noch mehr aus dem Schatten der Stars zu treten, nahm mit seinen zwei Treffern

gegen die Sauerländer insbesondere Tyson Mulock wahr. Mit inzwischen 11 „Buden“

auf seinem Konto darf nun wohl davon ausgegangen werden, dass der ehemalige

Topscorer der 2. Bundesliga nun auch in der DEL angekommen ist. Nicht nur weil

er ins Schwarze trifft, auch weil er sich spielerisch immer besser einbringt. Eisbärencoach

Don Jackson sagte über seinen Schützling, dem manch Experte schon die

DEL-Tauglichkeit absprechen wollte: „Tyson hat bewiesen, wie wichtig er sein

kann. Als wir ihn brauchten, war er da.“

In guter

Verfassung zeigte sich gleichermaßen Rückkehrer Richard Mueller (Foto by City-Press). Dem ist sein

Abstecher zum Underdog aus Duisburg offensichtlich durchaus bekommen. Er war

ein ständiger Unruheherd im Drittel der Gäste, arbeitete und lief viel. Jackson

lobte den Deutsch-Kanadier: „Richard hatte ein gutes Comeback, das durch sein

Tor zum 2:0 noch zusätzlich aufgewertet wird. Ja, und seine Schnelligkeit ist

nun mal nicht zu übersehen.“

Aus dem

Tritt konnten Ausfälle die Eisbären bisher noch nicht bringen. Grund dafür ist

nicht zuletzt das Reservoir guter Nachwuchsspieler aus dem Kader der Eisbären

Juniors. Gegen Iserlohn erhielten Marius Garten und Elia Ostwald wiederholt die

Chance sich zu beweisen. In der kommenden Woche könnte ihnen Daniel Weiß, der erst

kürzlich sein beachtenswertes DEL-Debüt gab, nachfolgen.

(mac/ovk)

ARD "Sportschau" und ZDF "SPORTextra" berichten ab 23. November 2019 über Freitagsspiele der DEL
Die Highlights der DEL Freitagsspiele ab sofort im öffentlich-rechtlichen TV

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) wird ab sofort bis zum Ende der laufenden Saison jeden Samstagvormittag im öffentlich-rechtlichen TV gezeigt. Ab Samstag, den 23.11...

Spielstarker Verteidiger mit NHL Erfahrung
Schwenninger Wild Wings verpflichten Colby Robak

Die Schwenninger Wild Wings reagieren auf die aktuelle sportliche Situation und verpflichten mit Colby Robak einen spielstarken Verteidiger....

Erlös kommt verunglücktem Tjalf Caesar zugtue
Grizzlys Wolfsburg versteigern Halloween-Trikots

Die Grizzlys Wolfsburg versteigern ihre diesjährigen Halloween-Trikots, welche im Heimspiel gegen den EHC Red Bull München getragen wurden. Der gesamte Erlös kommt d...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 9!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Verteidiger Marco Nowak verletzt sich schwer
Hiobsbotschaft für die DEG

Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen. ...

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Freitag 22.11.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Sonntag 24.11.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL