Einen Punkt verschenkt

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Kassels Trainer Stéphane Richer zeigte

sich am Ende der Partie Kassel gegen Nürnberg enttäuscht: „Wir haben uns heute

Abend selbst geschlagen und einen wichtigen Punkt verschenkt.“

Exakt eine Sekunde vor Ende des Spiels

hatte Brian Swanson zuvor den schon sicher geglaubten „Dreier“ der Kassel

Huskies zunichte gemacht, indem er den 4:4-Ausgleich erzielte. Zwar konnten die

Schlittenhunde in der zweiten Minute der Overtime durch Kraft immerhin den

zweiten Punkt retten, dennoch konnte sich Richer nicht über die gewonnene Partie

freuen. „Wir haben – wie immer – gut angefangen, aber wir müssen schnell lernen,

dass wir über sechzig Minuten konsequent spielen müssen.“ Dabei nimmt er vor

allem die DEL-erfahrenen Spieler in die Pflicht: „Ich fordere mehr Intelligenz

von denen, die wissen müssen, wie es geht. Wir kriegen in den entscheidenden

Phasen zu viele Strafen, die nehmen uns das Tempo raus und bringen den Gegner

wieder ins Spiel.“

Die Kasseler waren nämlich eigentlich

wieder gut ins Spiel gekommen und Gäste-Coach Andreas Brockmann war froh nach

dem ersten Abschnitt nur 0:1 hinten gelegen zu haben. „Kassel hat wie erwartet

mit viel Herz, Wille und Körper gespielt – wir haben jeden Zweikampf verloren.

So geht es nicht.“ Alex Leavitt hatte die Huskies in der 19. Spielminute mit

einem clever ausgespielten Tor in Führung gebracht. Doch die Huskies machten

sich im zweiten Drittel selbst das Leben schwer. Durch unnötige Strafzeiten der

Kasseler konnte Nürnberg innerhalb von nur zweieinhalb Minuten die Partie

drehen. Brad Leeb (22.) und Scott King (24.) schlugen für die Ice Tigers

zu.

Danach wirkten die Schlittenhunde für

kurze Zeit irritiert, zeigten aber wenig später wieder ihre Willensstärke –

auch, weil Nürnberg zu überheblich agierte. Brockmann: „Nach dem 2:1 kamen wir

uns zu sicher vor. Wir dachten, jetzt hätten wir’s.“ Chancen von Gaucher und

zwei Mal Auger in Überzahl kündigten die erneute Führung an. Schließlich war es

Hugo Boisvert der im Gewühl vor Cassivi die Übersicht behielt und den

3:2-Führungstreffer markieren konnte. Leeb und Tallaire sorgten noch einmal für

Chancen auf beiden Seiten, beide Goalies waren dabei aber auf dem Posten. In der

44. Minute konnte Kassel die Führung durch einen Treffer Barteks sogar auf 4:2

ausbauen, doch die Gäste kamen zurück: Nicht mal eineinhalb Minuten nach dem

vierten Kasseler Treffer verkürzte Polaczek den Abstand mit einem Shorthander.

Bis eine Sekunde vor Schluss sah es dann aber aus, als könnten die Nordhessen

die Führung über die Zeit retten und nach ihrem ersten Null-Punkte-Wochenende

gegen Düsseldorf und Wolfsburg direkt wieder drei Zähler einfahren. Durch

Swansons Treffer eine Sekunde vor Ende der Partie mussten die Huskies aber noch

mal um den Sieg bangen.

Mit dabei im Huskies-Kader waren auch

wieder Shawn McNeil und Jacek Plachta, dafür mussten Mark Kosick und Steve

Palmer auf der Tribüne Platz nehmen. Während McNeil einen sehr gelungenen

Einstand geben und schon einige Akzente setzen konnte, wird Plachta nach einer

Schultereckgelenksprengung auch in den nächsten Wochen wohl eher noch sporadisch

Einsätze kriegen. 

Leona Malorny

Gäste starten gut ins Spiel, doch die Grizzlys treffen
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine in Wolfsburg

​Die Krefeld Pinguine mussten bei den Grizzlys Wolfsburg eine deutliche 1:5 (0:2, 0:1, 1:2)-Niederlage einstecken. ...

Kaltschnäuzige Düsseldorfer gewinnen gegen glücklose Adler
Düsseldorf rupft Mannheim vor eigener Kulisse mit 6:2-Kantersieg

Am 47. Spieltag kassieren Adler Mannheim krachende Niederlage gegen effektive Düsseldorfer und verlieren damit auch den zweiten Platz an die Straubing Tigers. DEG-To...

3:5 am Donnerstagabend
Augsburger Panther verlieren trotz großem Kampf gegen die Eisbären Berlin

​Die Augsburger Panther verlieren zum Auftakt des 47. Spieltags der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Eisbären Berlin mit 3:5. Unter den 5278 anwesenden Zuschauern ...

"Passt genau in das System, das wir defensiv spielen wollen"
Benedikt Brückner bleibt ein Wild Wing

Der 30 Jahre alte Defensiv-Veteran geht mit den Schwenningern in seine 13 DEL-Saison....

Zwei Überzahl-Tore, sieben erfolgreiche Unterzahlspiele
Nummer 16: Ingolstadts Special Teams bescheren den Haien die nächste Niederlage

Brandon Mashinter und Maury Edwards treffen im Powerplay, Jochen Reimer gibt beim 2:1-Sieg der Schanzer mit einer starken Leistung seine Bewerbung als Torwart Nummer...

Teilweise lustloses Kellerduell vor Minuskulisse
Krefeld Pinguine holen zwei Punkte gegen Schwenningen

​Vor 2790 Zuschauern gewinnen die Krefeld Pinguine mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings. ...

München dreht die Partie im Schlussabschnitt und ist so gut wie Vorrundensieger
Später Sieg für München im Spitzenspiel gegen Mannheim

Mannheim führt bis zur 46. Minute mit 1:0, kassiert jedoch erst den Ausgleich und in der Schlussminute das 1:2. München erhöht die Schlagzahl zur richtigen Zeit und ...

Fünftes DEL-Winter Game
Kölner Haie empfangen die Adler Mannheim

Ein echter Klassiker: Am 9. Januar 2021 empfangen die Domstädter den amtierenden Meister unter freiem Himmel....

Roosters verlängern weiteren Vertrag
Brody Sutter bleibt ein weiteres Jahr in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Stürmer Brody Sutter um ein Jahr verlängert. ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 20!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

DEL Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
2 : 6
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
2 : 1
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
2 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 23.02.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL