Ein Verteidiger, ein Stürmer - Haie verpflichten Taylor Aronson und Jason BastBeide kommen aus Nürnberg

Taylor Aronson hat in der vergangen Saison, genauso wie Jason Best, bei den Thomas Sabo Ice Tigers gespielt. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Taylor Aronson hat in der vergangen Saison, genauso wie Jason Best, bei den Thomas Sabo Ice Tigers gespielt. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei neue Spieler für die Kölner Haie: Von den Ice Tigers aus Nürnberg konnte der KEC Verteidiger Taylor Aronson sowie Stürmer Jason Bast in die Domstadt lotsen. 

"Wir freuen uns sehr, beide Spieler ab sofort in unseren Reihen zu haben. Jason und Taylor kennen die Liga und haben gezeigt, dass sie wichtige Rollen in einer Mannschaft einnehmen können. Jason kann im Angriff mehrere Positionen spielen, ist schnell auf den Beinen und hat dazu einen Torriecher. Taylor bringt gute Übersicht mit, ist sehr ehrgeizig und spielt immer mit vollem Einsatz", freut sich Haie-Sportdirektor Mark Mahon über die Verpflichtung beider Akteure.

Jason Bast (*02.07.1989, Regina, SK, Kanada) hat bereits drei DEL-Spielzeiten in seiner Vita stehen. Der Kanadier mit deutschem Pass trug von 2016-2018 das Trikot der Fischtown Pinguins und spielte in der zurückliegenden Saison bei den Ice Tigers in Nürnberg. In 172 DEL-Spielen sammelte der 29-jährige Stürmer 92 Scorerpunkte (41 Tore, 51 Vorlagen). In Europa lief Bast zuvor für den EHC Visp (Schweiz) und den HC Banska Bystrica (Slowakei) auf. Seine punktemäßig erfolgreichste Profi-Saison in Nordamerika absolvierte er 2014/15 für die Idaho Steelheads in der ECHL mit 54 Punkten in 54 Spielen. 

Bei den Kölner Haien erhält Jason Bast einen Vertrag bis 2020 und läuft mit der Rückennummer 16 auf.

Talyor Aronson (*30.12.1991, Placentia, CA, USA) wechselt ebenfalls aus Nürnberg nach Köln. Zwei Saisons absolvierte der Verteidiger bei den Franken und verbuchte in 109 DEL-Partien 47 Scorerpunkte (7 Tore, 40 Vorlagen). Nach fünf Profispielzeiten in Nordamerika, die er bei den Milwaukee Admirals (AHL) und den Cincinnati Cyclones (ECHL) verbrachte, wagte er 2016 den Schritt über den großen Teich und spielte eine Saison für Lada Togliatti in der KHL, bevor der Wechsel in die DEL folgte.

Taylor Aronson hat beim KEC einen Vertrag bis 2020 unterschrieben und trägt die Rückennummer 15.

Der Haie-Kader für die Saison 2019/20 umfasst aktuell folgende Spieler:

Tor: Gustaf Wesslau (#29), Bastian Kucis (#53), Hannibal Weitzmann (#67)

Verteidigung: Simon Gnyp (#3), Dominik Tiffels (#7), Taylor Aronson (#15), Pascal Zerressen (#27), Colin Ugbekile (#79), Moritz Müller (#91)

Sturm: Marcel Müller (#9), Jon Matsumoto (#10), Lucas Dumont (#13), Jason Bast (#16), Jason Akeson (#19), Robin Palka (#20), Frederik Tiffels (#21), Dani Bindels (#37), Alexander Oblinger (#50), Colby Genoway (#59), Mick Köhler (#77), Ben Hanowski (#86), Sebastian Uvira (#93), Fabio Pfohl (#95)

Assistenzcoach ab sofort nicht mehr am Seilersee
Brad Gratton und die Iserlohn Roosters gehen getrennte Wege

Die Iserlohn Roosters und ihr bisheriger Assistenzcoach Brad Gratton gehen ab sofort getrennte Wege. Gratton steht den Sauerländern aus persönlichen Gründen nicht me...

Belarussischer Nationaltorhüter spielte zuletzt für Dinamo Minsk
ERC Ingolstadt verpflichtet Danny Taylor

Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Danny Taylor. Der belarussische Nationaltorhüter war zuletzt für KHL-Club Dinamo Minsk aktiv und absolvierte in seiner bislang ...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie nun Vierter – Krefeld Pinguine düpieren die DEG

​Der gute Lauf der Kölner Haie geht weiter – und der KEC hat sich nun auch tabellarisch belohnt. Zwar gewannen die Domstädter bei den Augsburger Panthern erst nach P...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

DEL Hauptrunde

Dienstag 30.11.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
1 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
EHC Red Bull München München
Donnerstag 02.12.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 03.12.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 05.12.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln