„Ein Schmankerl für die Fans“Nürnberg: Erster Dreier und Derbysieg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zünftig ging es am Freitagabend beim (fränkisch-)bayerischen Derby zu. Die Thomas Sabo Ice Tigers hatten zur Eishockey-Wiesn geladen. Ehrengast: Vizemeister ERC Ingolstadt, der auf ein Punkte-Geschenk verzichten musste. 5:4 (0:0, 3:2, 2:2) gewannen die Franken das Match gegen die Schanzer und fuhren damit ihren ersten Saisondreier ein. Doch bevor die Heimfans ihr Team feierten, wurde neben Brezn und Blasmusik heiß diskutiert.

Derby vs. Heatley

Über einen ganz besonderen Neuzugang, der das Derby erst einmal in den Hintergrund rücken ließ. Ice-Tigers-Fan „Hunter“ gab zu: „Die Gespräche über Dany Heatley stehen heute doch eher im Vordergrund.“ Schließlich sei es eine Verpflichtung, die man deutlich kommentieren müsse. Dass ein solcher Superstar je nach Nürnberg käme, hätte er nie gedacht. Natürlich gebe es auch Leute, die behaupten, der ehemalige NHL-Profi – der am Samstag in der Frankenmetropole ankommt – hätte seine beste Zeit hinter sich. Doch für die Kritiker hat „Hunter“ die passende Antwort parat: „Die NHL kann man mit der DEL nicht in Relation setzen. Bei uns kann er noch gut scoren.“                                

Gescort haben die Raubkatzen am Freitag bereits ohne Heatley. „Das war super“, genoss Marco Pfleger den Sieg gleich mehrfach. Denn mit dem ersten Saisondreier und ersten Heimtriumph gingen die Franken zugleich als Derby-Sieger vom Eis: „Ein Schmankerl für die Fans“, freute sich der Ice-Tigers-Stürmer, der am Abend zweimal traf und einmal vorlegte.

Überzahltore „retten“ Ice Tigers

Es war ein temporeiches Derby, das die 4.780 Zuschauer nach den Heatley-Diskussionen packte und ab dem zweiten Drittel schließlich im Mittelpunkt stand. Tore fielen auf beiden Seiten. Die Strafbank dagegen hüteten lange nur die Ingolstädter, was die Gastgeber nach anfänglichen Fehlversuchen ausnutzten. Drei der insgesamt fünf Ice-Tigers-Treffer gehen auf das Konto der Special-Teams. ERCI-Coach Manny Viveiros war sichtlich „unzufrieden mit so vielen Strafen“, die den Gästen den Auswärtssieg kosteten. Denn nachdem die Franken zwischenzeitlich mit 5:2 deutlich geführt hatten, zeigte der Schanzer Panther Thomas Greilinger seine Krallen. Zweimal traf der gebürtige Deggendorfer in den letzten Spielminuten, so dass es am Ende richtig spannend wurde. Zu viel Aufregung für Nürnbergs Sportdirektor Martin Jiranek: „Wir müssen lernen, das Tor zuzumachen. Denn eigentlich haben wir eine robuste Mannschaft und sollten in dieser Phase besser spielen.“ Letztendlich überwiegte dann aber doch der Sieg. Und der war wichtig. „Vor allem nach dem letzten Wochenende“, wusste Jiranek, der jetzt weiter nach vorne schaut. Schließlich sollen nach dem ersten Saisondreier weitere Punkte folgen – am besten gleich am Sonntag in Hamburg.

Die Tore im Überblick:

1:0 (22.) Klubertanz (Fraser)
1:1 (33.) McNeill (Taticek)
1:2 (34.) Laliberte (Greilinger, McNeill)
2:2 (37.) Pfleger (PP1, Klubertanz, Pföderl)
3:2 (39.) Steckel (PP1, Murley, Foster)
4:2 (42.) Ehliz (PP1, Pfleger, Klubertanz)
5:2 (52.) Pfleger (Ehliz, Nowak)
5:3 (58.) Greilinger (PP1, Taticek, Laliberte)
5:4 (60.) Greilinger (EA, Kohl)

Strafen: Nürnberg 4, Ingolstadt 12

Schiedsrichtiger: Brüggemann, Iwert

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

Steffen Tölzer ist neuer Rekordspieler
706 Mal für die Augsburger Panther

​Mit dem Spiel am gestrigen Freitagabend löste Kapitän Steffen Tölzer die Clublegende Duanne Moeser (705 Spiele) als neuen Rekordspieler der Augsburger Panther ab. S...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 14.11.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
4 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 15.11.2019
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL