Ein Norweger für die DEGAndreas Martinsen nach Düsseldorf

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 21-Jährige spielte seit seiner Jugendzeit für Lillehammer IK in Norwegen, startete seine Laufbahn aber im Nachwuchs des Rosenborg IK.  In der Saison 2009/10 ging er erstmals ins Ausland und spielte in der Alksvenskan, der zweiten schwedischen Liga, für Leksands IF.

Nach Einsätzen in den Jugend-Nationalmannschaften stand er bei der WM 2010 in Deutschland erstmals im A-Kader seines Landes und wurde auch bei den beiden folgenden Weltmeisterschaften eingesetzt.

Der Sportliche Leiter Walter Köberle wird auf der DEG-Homepage wie folgt zitiert: „Trotz seines Alters verfügt Andreas bereits über viel Erfahrung und Spielpraxis. Auch international hat er schon einige Spiele bestritten.“ Und Trainer Christian Brittig sagt: „Mit diesem Vertrag haben wir erst die vierte Ausländerlizenz vergeben. Andreas ist ein junger Spieler mit viel Potential.“