Ein gelungener Abend: Krefeld Pinguine - Krefeld All Stars 8:8

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Eishockeyspiel im brandneuen KönigPALAST Krefeld geriet durchaus zu einem gelungenen Abend. In einem Match mit angezogener Handbremse hatte die Riesenkulisse (nur ganze

34 Plätze blieben unbesetzt) einen Mordsspaß an den vielen wunderschön herausgespielten Toren

und feierte ein Wiedersehen mit Spielern, die auch während des “Lothar-Kremershof-Wochenendes” nicht anwesend waren. Obgleich aus naheliegenden Gründen zahlreiche Akteure wegen anderer

Verpflichtungen nicht auflaufen konnten, hatte Mitorganisator Hans-Peter Brux wieder ganze Arbeit

in der ihm verbliebenen knappen Zeit geleistet. Auch die Reden des Rahmenprogramms hielten sich

zur Freude der Fans in Grenzen, und was ganz wichtig war: Keiner der Cracks nahm das Match von

seiner bierernsten Seite. Dass dem neuen Stadionsprecher Kristian Lach der eine oder andere Lapsus

unterlief, war zu verzeihen. Die drei “herausragenden” Szenen: Der angehende Diplomat Martin

Hyun, bisher von Trainer Bob Leslie geschnitten, entschuldigte sich quasi bei René Bielke,

mittlerweile längst Inhaber einer gut gehenden Pension im Berliner Stadtteil Weißensee, für das von

ihm erzielte Tor, Schlitzohr Peter Ihnacak hielt einen Paß in der letzten Minute von der

Mannschaftsbank mit seinem Schläger auf, was vom Unparteiischen großzügig übersehen wurde,

und in der zweiten Drittelpause probierten fünf Cracks von Gestern und Vorgestern, “Hexer” Karel

Lang zu überwinden. Nun darf man gespannt sein, wie viele Gäste den Weg in den PALAST finden

werden, wenn es gegen die Eisbären Berlin am Freitag, dem 17. Dezember, um 19.30 Uhr ernst wird.



Pinguine: Müller (ab 23. Rohde); Wright, Preissing, Kurtz, Kunce, Köttstorfer, Lehoux, Dyck;

Seliwanow, Herperger, Brulé, Guillet, King, Sliwtschenko, Schnitzler, Ziesche, Grygiel, Hyun,

Gosdeck, Dyck

All Stars: Lang (ab 23. Bielke); Spry, Raubal, van den Tillart, Meyer, Micheller, Krawinkel; Rymsha,

Hartogs, Walker, Barin, Ihnacak, Pyka, Brux, Reuter, Oswald, Eisenhut

Tore: 1:0 (1.) Herperger, 2:0 (7.) Ziesche, 3:0 (8.) Wright, 3:1 (9.) Walker, 3:2 (13.) Eisenhut, 3:3

(15.), 4:3 (17.) Seliwanow, 4:4 (17.) Hartogs, 4:5 (23.) Kowaljow, 5:5 (25.) King, 6:5 (30.) Hyun,

6:6 (34.) Eisenhut, 7:7 (37.) King, 7:7 (41.) Eisenhut, 7:8 (42.) Micheller, 8:8 43.) Grygiel

Zuschauer: 7.995

Strafminuten: -

Schiedsrichter: Kompalla (Kattowitz/Krefeld)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...

Lindner und O’Brien nicht mehr dabei
Andreas Eder wechselt zum EHC Red Bull München

​Der EHC Red Bull München hat sich in der Offensive verstärkt. Stürmer Andreas Eder kehrt in die bayerische Landeshauptstadt zurück und wird zukünftig wieder für die...