Ehliz bleibt Ice TigerNationalstürmer verlängert bis 2021

Yasin Ehliz trägt seit seinem DEL-Debüt das Trikot der Ice Tigers. Foto: picture alliance/Uwe Anspach/dpaYasin Ehliz trägt seit seinem DEL-Debüt das Trikot der Ice Tigers. Foto: picture alliance/Uwe Anspach/dpa
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einer der begehrtesten Stürmer der DEL bleibt in Nürnberg: Yasin Ehliz hat seinen bis zum Ende der aktuellen Saison laufenden Vertrag bei den Thomas Sabo Ice Tigers vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Der 24-jährige deutsche Nationalspieler bleibt dem Tabellenführer der DEL damit also mindestens bis zum Ende der Saison 2020/21 treu.

’Ich fühle mich hier bei den Ice Tigers einfach super wohl, Nürnberg ist meine zweite Heimat geworden“, sagte Ehliz nach seiner Vertragsunterschrift vor dem heutigen Training. ’Ich genieße hier die volle Unterstützung der Trainer und bekomme viel Eiszeit und Verantwortung. Das waren für mich letztlich die ausschlaggebenden Gründe.“

Seit seinem DEL-Debüt am 28. Oktober 2010 im Alter von nur 17 Jahren trägt Yasin Ehliz in Deutschlands höchster Spielklasse ausschließlich das Trikot der Ice Tigers. In bislang 332 Spielen hat der in Bad Tölz geborene Stürmer 80 Tore erzielt und 148 weitere Treffer vorbereitet. Für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft nahm Ehliz bislang an drei Weltmeisterschaften teil.

Ice Tigers-Hauptsponsor Thomas Sabo: ’Wie die Burg zu Nürnberg, gehört Yasin Ehliz zu den Ice Tigers. Er hat sich über die Jahre zu einem Vorbild und Ausnahmespieler entwickelt. Daher ist es mir eine besondere Freude, dass Yasin seine sportliche Zukunft in Nürnberg sieht. Mit ihm unterstreichen die Ice Tigers ihre zukünftigen Ziele!" (Autor: Roman Horlamus) 

Rückkehr von den Pittsburgh Penguins
Frederik Tiffels schließt sich den Kölner Haien an

​Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine Heimatstadt....

Augsburger Panther spielen stark
Nächster Derbysieg für Red Bull München

​Mit zwei Siegen gingen die Red Bulls München als Tabellenführer und mit breiter Brust in das nächste Derby – und fuhren beim 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Augsburge...

Erfolg trotz mehrfachen Rückstands
Krefeld Pinguine kämpfen Iserlohn Roosters nieder

​Die Krefeld Pinguine verbuchten gegen die Iserlohn Roosters einen 6:5 (1:2, 3:2, 1:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung. ...

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!