Ehelechner bleibt in AugsburgVertragsverlängerung

Patrick Ehelechner - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.dePatrick Ehelechner - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ehelechner wechselte vor der Saison von den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg zu den Augsburger Panthern. Hier wusste der gebürtige Rosenheimer auf Anhieb zu überzeugen. In 2471 Einsatzminuten weist der Linksfänger einen Gegentorschschnitt von 2,75 und eine Fangquote von 91,6%. Zudem konnte Ehelechner bereits drei Shut-Outs verbuchen. Bei den Panther-Fans avancierte der Schlussmann sofort zu einem der absoluten Publikumslieblinge.

Insgesamt bestritt Ehelechner, der 2003 von den San Jose Sharks im NHL-Draft gezogen wurde, bereits 247 DEL-Spiele. Über die Jahre hinweg zählt Ehelechner auch immer zum engeren Kandidatenkreis, wenn es um die Nominierungen für die deutsche Nationalmannschaft geht.

Patrick Ehelechner zu seiner Vertragsverlängerung: „Es hat mich irritiert, dass mir während der Saison nachgesagt wurde, dass die Panther für mich nur eine Art Zwischenstation seien. Das war nie mein Ziel. Für mich war immer klar, dass ich länger in Augsburg spielen möchte. Ich bin froh, dass jetzt endlich Klarheit über meine Zukunft herrscht und ich weiter vor den besten Fans der Liga spielen darf. Das Gesamtpaket passt einfach."

Auch Trainer Larry Mitchell ist froh, diese Schlüsselposition weiter durch einen starken deutschen Schlussmann wie Patrick Ehelechner besetzt zu wissen: „Patrick hat nicht nur in dieser Saison gezeigt, dass er eine Nummer 1 in der DEL sein kann. Er ist ein sehr wichtiger Baustein für die kommende Saison. Ich bin mir auch sicher, dass wir nach dem Karriereende von Leo Conti einen guten und verlässlichen Backup für Patrick finden werden und somit auf der Torhüterposition auch 2013/14 wieder gut aufgestellt sind."


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...