EHC Wolfsburg in GmbH überführt

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf der turnusmäßig stattfindenden Hauptversammlung beschlossen die Mitglieder des EHC Wolfsburg am Donnerstagabend die Ausgliederung des Profibereichs in eine GmbH. Damit wurde zum einen die Grundlage für eine Struktur geschaffen, die die wirtschaftliche Zukunft der Grizzly Adams sicherstellen soll. Zum anderen werden damit die finanziellen Risiken vom Nachwuchsbereich und den Amateuren im eingetragenen Verein ferngehalten.

Gesellschafter der GmbH wird zu 100% der eingetragene Verein. Als Geschäftsführer der EHC Wolfsburg Grizzly Adams GmbH fungieren ab sofort Karl-Heinz Lorenz, Rainer Schumacher und Bernd Rumpel. Auf der in Kürze stattfindenden konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates werden die Aufgabenfelder der Geschäftsführer definiert. Der Aufsichtsrat setzt sich aus vier Personen zusammen: Detlef Wittig, Vertriebsvorstand der Volkswagen AG als Vorsitzender; Dr. Ekkehard Wesner, Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG als Vertreter; Axel Diedrich, Leiter der Volkswagen Sportförderung sowie Klaus Dierkes, Sprecher im Vorstand der Wolfsburg AG. Weiterhin in ihren Ämtern im eingetragenen Verein bleiben erster Vorsitzender Karl-Heinz Lorenz und dritter Vorsitzender Willfried Pröttel. Sie wurden auf der Hauptversammlung wiedergewählt, die Amtsperiode von Rainer Schumacher als zweitem Vorsitzenden läuft noch ein weiteres Jahr.

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
4 : 1
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim