EHC Red Bull München verpflichtet Trevor ParkesNeuzugang von den Augsburger Panthern

Trevor Parkes wechselt von den Augsburger Panthern zum EHC Red Bull München. (Foto: dpa/picture alliance)Trevor Parkes wechselt von den Augsburger Panthern zum EHC Red Bull München. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich könnte nicht glücklicher sein, mich diesem großartigen Klub anzuschließen. Die Red Bulls haben über die vergangenen Spielzeiten hinweg konstant ihre Klasse bewiesen. Ich kann es kaum erwarten, Teil davon zu sein und hoffe, meinen Beitrag zu weiteren Erfolgen zu leisten“, so Parkes.

Der Kanadier spielte zwischen 2011 und 2016 in der American Hockey League (AHL) für die Grand Rapids Griffins und die Worcester Sharks, ehe er im Sommer 2016 nach Augsburg in die DEL wechselte. Zwei Jahre später folgt für Parkes nun der Wechsel nach München.

Auch Maximilian Daubner wird für die Spielzeit 2018/19 mit einem Profivertrag bei den Red Bulls ausgestattet. Der 20-Jährige kam in der abgelaufenen DEL-Hauptrunde bereits siebenmal für München zum Einsatz, spielte aber überwiegend beim Kooperationspartner SC Riessersee in der DEL2. Dort erreichte er mit dem Team das Finale, musste sich aber den Bietigheim Steelers geschlagen geben.

Die Augsburger Panther hätten Trevor Parkes gerne im Team behalten. Panther-Coach Mike Stewart sagte: „Wir haben alles versucht, Trevor Parkes in Augsburg zu halten, leider ist es uns nicht gelungen. Unsere Wege trennen sich im Guten und so wünschen wir Trevor nur das Beste für seine weitere Laufbahn und bedanken uns für seinen Einsatz im Trikot der Augsburger Panther. Er hat immer alles für unser Team gegeben.“

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL