EHC Red Bull München verpflichtet Jason Jaffray Stürmer kommt aus der AHL

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Verpflichtung von Jason Jaffray treibt der EHC Red Bull München seine Kaderplanung weiter voran. Der Kanadier wechselt direkt aus der AHL in die Deutsche Eishockey Liga (DEL). In der American Hockey League stürmte der 33-Jährige zuletzt in 244 Begegnungen innerhalb von vier Spielzeiten als Kapitän für die St. John’s IceCaps und erzielte 179 Punkte. Gemeinsam mit einem weiteren Neumünchner, Jerome Samson, erreichte Jaffray 2013 mit den IceCaps das Playoff-Finale um den Calder-Cup. Zudem kann der Stürmer insgesamt 49 NHL-Partien mit vier Toren und sieben Assists sowie 684 AHL-Begegnungen mit 534 Punkten aufweisen.

„Ich war noch nie in Europa. Daher ist meiner Familie und mir die Entscheidung zuerst nicht leicht gefallen“, erzählt Jaffray nach der Vertragsunterzeichnung. „Aber alles, was ich über München und den EHC Red Bull München gehört habe, klang sehr gut. In den Gesprächen ist mir klar geworden, dass der EHC Red Bull München gewinnen möchte. Ich starte in jede Saison mit dem Ziel die Meisterschaft zu holen und München bietet mir eine sehr gute Möglichkeit. Ich freue mich darauf Teil dieser Organisation zu werden und meine Frau und meine Kinder freuen sich auf München.“

Nach fünf Spielzeiten in der kanadischen Nachwuchsliga WHL, vor allem bei Kootenay Ice (1998-2002), wechselte der 21-jährige Jaffray in die ECHL. Von dort etablierte sich der Stürmer langsam in der AHL. 2005 erhielt er einen Vertrag beim AHL-Club Manitoba Moose, für deren NHL-Teams Vancouver Canucks und Calgary Flames Jaffray insgesamt 36 Partien bestritt. 2011 wurden die Manitoba Moose nach St. John‘s umgesiedelt und in St. John's IceCaps umbenannt. Jaffray war somit erster Kapitän der IceCaps. In der Spielzeit 2011/2012 stand er zudem 13 Mal gemeinsam mit dem ehemaligen Münchner „Lockout-Spieler“ Blake Wheeler für die Winnipeg Jets auf dem Eis, deren Farmteam die IceCaps sind. Beim EHC Red Bull München wird der Center mit der Nummer 15 auflaufen.

 Statistik

Jason Jaffray (* 30. Juni 1981): 0 DEL-Spiele, 49 NHL-Spiele (4 Tore, 7 Assists), 684 AHL-Spiele (218 Tore, 316 Assists).

Mehr Informationen über den EHC Red Bull München >>


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...