EHC Red Bull München und Adler Mannheim im DEL-HalbfinaleBremerhaven gleicht Viertelfinalserie aus

Philip Gogulla erzielte eines der vier Tore für den EHC Red Bull München in Düsseldorf.  (Foto: Angelo Bischoff)Philip Gogulla erzielte eines der vier Tore für den EHC Red Bull München in Düsseldorf. (Foto: Angelo Bischoff)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fischtown Pinguins Bremerhaven – Grizzlys Wolfsburg 3:2 (2:1, 0:1, 0:0, 0:0, 1:0) n.V.

Serienstand: 2:2

Beide Teams haben es spannend gemacht – denn die Entscheidung fiel erst in der zweiten Verlängerung. In der 92. Minute, um genau zu sein. Phillip Bruggisser beendete das aktuelle Spiel und schickte das Gesamtduell in die fünfte Partie, die am Ostermontag ausgetragen wird. Die Pinguine lagen schon nach 18 Sekunden vorne, nachdem Dominik Uher getroffen hatte. Miha Verlic erhöhte auf 2:0 (4.), ehe Darren Archibald (7.) und Gerrit Fauser (37.) die Partie für die Niedersachsen ausglichen.

Düsseldorfer EG – EHC Red Bull München 2:4 (1:2, 0:0, 1:2)

Serienstand: 1:3

Die DEG kann sich hoch erhobenen Hauptes in die Sommerpause verabschieden. Vor der Saison als Abstiegskandidat gehandelt, spielten sich die Rheinländer zunächst in die Pre-Play-offs, besiegten dort die Nürnberg Ice Tigers und machten es auch im Viertelfinale gegen München sehr gut – doch die roten Bullen kamen trotz der guten Leistung des Kontrahenten verdient weiter. Zweimal konnte Alex Ehl eine Münchner Führung ausgleichen, letztlich sorgten aber Yasin Ehliz, Zach Redmond, Philip Gogulla und Ben Smith für den Sieg des Favoriten.

Adler Mannheim – Straubing Tigers 8:3 (2:0, 3:1, 3:2)

Serienstand: 3:1

Mit einem Kantersieg stürmten die Adler ins Halbfinale. Bis zur 28. Minute zogen die Mannheimer auf 5:0 davon. Zwar gelang dann David Elsner der erste Tigers-Treffer, doch in der 52. Minute stand es schließlich gar 8:1 für die Adler, ehe Straubing das Ergebnis mit zwei Toren zumindest noch ein bisschen freundlicher gestaltete. Tim Wohlgemuth, Matthias Plachta (je 2), Nicolas Krämmer, Andrew Desjardins, David Wolf und Jason Bast trafen die Adler. Auf Straubinger Seite waren David Elsner, Mario Zimmermann und Travis St. Denis erfolgreich.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...