EHC München vor dem Ende?Schwenningen, Landshut oder Rettung

Auch EHC-Rekord-Goalie Joey Vollmer beteiligte sich an der Demo. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)Auch EHC-Rekord-Goalie Joey Vollmer beteiligte sich an der Demo. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jetzt nachdem München wieder eine erstklassige Eishockeymannschaft hat, steht das Eishockey in der Landeshauptstadt erneut vor dem Aus. Nach der Insolvenz des früheren Hauptsponsors Müller Brot, klafft nun eine erhebliche Lücke in den Finanzplanungen für die nächste Saison. Nun will sich auch Waldemar Jantz, einer der drei Hauptgesellschafter des Teams, aus dem Geschäft zurückziehen. In diesem Zusammenhang wurde bekannt, daß der EHC seit Jahren defizitär arbeitet. Allein in der nun abgeschlossenen Saison soll sich der Fehlbetrag auf 1,5 Millionen Euro summiert haben, der von den drei Hauptgesellschaftern zu tragen ist. Ohne Jantz und in Anbetracht der zusätzlichen Etatlücken für die neue Saison, wollen die verbleibenden Gesellschafter das zusätzliche finanzielle Risiko nicht alleine stemmen und suchen nach Lösungen.

Überlegt wird nun einerseits, die Lizenz an den ehemaligen Konkurrenten aus der 2.Liga, die Schwenninger Wild Wings, zu verkaufen. Dies wäre dann das Ende für das Eishockey in der Landeshauptstadt. Um dem entgegen zu wirken, scheuten sich die treuen Münchner Fans auch nicht, eine Demonstration vor dem Stadion zu organisieren, um ihren Unmut über den möglichen Lizenzverkauf Luft zu machen. An dieser Demo beteiligte sich sogar EHC-Rekordtorwart, „Joey“ Vollmer: „München ohne Eishockey ist unvorstellbar!“

Viele der Fans sehen das ebenso.

Andererseits schien, wie durch ein Wunder, eine Rettung in Sicht: Der Münchner Immobilienkaufmann Rainer Beck, der ab Mai das Zweitligateam der Landshut Cannibals übernimmt, zeigte Interesse an der GmbH. Doch auch dieser Hoffnungsschimmer scheint zu verblassen, denn einigen Quellen zufolge will dieser lediglich mit Hilfe der Münchner Lizenz, die Landshut Cannibals in die DEL führen, und so würde auch diese Lösung das Ende des Eishockeys in München bedeuten.

Wird die Lizenz tatsächlich nach Schwenningen verkauft? Angeln sich die Niederbayern das DEL-Spielrecht oder bleibt der EHC erstklassig? Am heutigen Freitag soll nun entschieden werden, ob und wie es mit dem Eishockey in der bayerischen Hauptstadt weitergeht.

„Es darf nicht wieder schief gehen, denn dann wäre es wohl endgültig das Aus für das Eishockey in München“, so Ex-Nationalspieler Dieter Hegen letzte Woche.

Das Münchener Eishockey steht am Scheideweg.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...

Personalplanungen abgeschlossen
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Center Jean-Christophe Beaudin

​Die Grizzlys Wolfsburg haben sich die Dienste eines weiteren Centers gesichert: Der 25-jährige Kanadier Jean-Christophe Beaudin (25) schließt sich den Niedersachsen...