Dwayne Norris bleibt Manager bei den Frankfurt Lions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun also doch. Was wurde rund um die Jahreswende um die Personalie Dwayne Norris (Foto by City-Press) spekuliert. Die Frankfurt Lions hatten ihre Option, den Vertrag mit Norris um ein Jahr zu verlängern, nicht gezogen, was zu einigen Fragezeichen führte. Heute gaben die Lions bekannt, dass sie die Zusammenarbeit mit Norris bis zum Ende der Saison 2010/2011 fortsetzen werden.

„Ich bin sehr zufrieden, dass ich in Frankfurt meine Arbeit fortsetzen kann“, sagte Norris am Nachmittag. Über die Gründe, was denn heute anders ist im Vergleich zum 31.12., als die Option nicht gezogen wurde berichtete Norris, dass es die ganze Zeit darum ging, dass sein Aufgabengebiet erweitert werden sollte. „Ich werde mich zukünftig auch um die organisatorischen Belange der Spieler kümmern“, bestätigte Norris. Bedeutet, er klärt, wo die Spieler wohnen, kümmert sich um Behördengänge und steht als Ansprechpartner der Familien zur Verfügung. „Wir haben eine kleine Geschäftsstelle. Da muss jeder mehr anpacken. Ich werde versuchen, die neuen Aufgaben gut zu erledigen“, so Norris weiter.

Hauptaufgabe bleibt aber weiterhin die sportliche Leitung der Profi Mannschaft, denn da hat Norris gerade in dieser Phase alle Hände voll zu tun. „Absolut. Ich bin mit allen Spielern im Gespräch. Einige haben bereits ein Angebot erhalten und ich hoffe, dass diese Spieler ihre Verträge verlängern“, so der Manager. Dabei handelt es sich vor allem um die Spieler Gawlik, Osterloh und Ower. „Es ist leider nicht so einfach, da die Spieler sehr gefragt sind. Ich denke aber, dass sie es sehr gut in Frankfurt haben, hier die letzten Jahre eine Chance zum Spielen bekommen haben und von Chernomaz viel Vertrauen erhalten. Gerade Osterloh und Gawlik haben sich toll entwickelt“, lobt Norris die Spieler und hofft, dass sie dem Klub das in sie gesetzte Vertrauen mit einer Unterschrift unter den neuen Vertrag zurückgeben.

Für die kommenden drei schweren Spiele gegen Köln, Wolfsburg und Düsseldorf fordert Norris eine konstant gute Leistung. „Vor allem defensiv müssen wir wieder besser spielen“, so Norris. Wieder im Training befindet sich Aleksander Polaczek, der bei weiterer Schmerzfreiheit vermutlich am Freitag wieder eingesetzt werden kann. (Frank Gantert)   

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim