Düsseldorfs Marcel Brandt muss zehn Wochen pausierenHüft-OP

Marcel Brandt konnte in den Playoffs gegen Wolfsburg zwei Treffer vorbereiten. (Foto: Imago)Marcel Brandt konnte in den Playoffs gegen Wolfsburg zwei Treffer vorbereiten. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 24-jährige Stürmer wurde in der vergangenen Woche in Straubing an der Hüfte operiert. Brandt hatte sich beim Lehrgang der Nationalmannschaft im April verletzt. DEG-Trainer Christof Kreutzer sagte am Montag: „Ich rechne damit, dass Marcel etwa zehn Wochen ausfallen wird.“

In der abgelaufenen Saison konnte Brandt in allen 52 Hauptrundenspielen für die DEG auflaufen. Dabei erzielte er fünf Tore und legte zwölf Treffer auf. In fünf Playoff-Spielen der Düsseldorfer gegen die Grizzlys Wolfsburg bereitete er zwei Tore vor.

In seinem ersten Jahr bei der DEG reifte Brandt zum Nationalspieler und konnte in seinem zweiten Länderspiel gegen Tschechien am 08. April, sein erstes Tor im Trikot der Nationalmannschaft bejubeln.  

Jetzt die Hockeyweb-App laden!