Düsseldorfer EG erreicht Halbfinale im Magenta-Sport-CupPaarungen komplett

Nicholas B. Jensen darf gute Laune haben: Er wechselt zu den Eisbären Berlin. (Foto: Angelo Bischoff)Nicholas B. Jensen darf gute Laune haben: Er wechselt zu den Eisbären Berlin. (Foto: Angelo Bischoff)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Drittel lief es für die Krefelder noch ganz ordentlich. Düsseldorf ließ eine 44-sekündige 5:3-Überzahlsituation ungenutzt, ehe die Pinguine zweimal durch Laurin Braun (15., 18.) die Führung auf dem Schläger hatten. Im zweiten Abschnitt war die DEG dann aber die klar bessere Mannschaft, sodass sogar mehr als das 3:0 nach 40 Minuten hätte herausspringen können. Marco Nowak (26.) und Marc Zanetti (37.) trafen fast deckungsgleich, hielten jeweils von der blauen Linie aufs Krefelder Tor drauf – was glückte, weil KEV-Goalie Marvin Cüpper die Sicht genommen wurde. Dazwischen traf Daniel Fischbuch sehenswert zum 2:0 (32.), als er nach innen zog und sofort abschloss. Im Schlussabschnitt wirkte Krefeld bemühter, doch die DEG blieb das bessere Team – und im Düsseldorfer Tor entschärfte Mirko Pantkowski die Gelegenheiten der Pinguine, noch einmal heranzukommen. Zudem leisteten sich die Gastgeber zu viele Strafzeiten.

Damit kommt es zu folgenden Halbfinalspielen:

Donnerstag, 10. Dezember, 19.30 Uhr:

Fischtown Pinguins Bremerhaven – Adler Mannheim

Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr:

EHC Red Bull München – Düsseldorfer EG

Das Finale findet am Sonntag, 13. Dezember, um 15 Uhr statt. Wenn Bremerhaven das Donnerstagspiel gewinnt, sind die Pinguins Gastgeber für das Endspiel. Gewinnt Mannheim, spielt München oder Düsseldorf zu Hause.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...