Drew LeBlanc bleibt in Augsburg Augsburger Panther halten ihren Topscorer

Drew LeBlanc (rechts) ist der Topscorer der Augsburger Panther. (Foto: dpa/picture alliance)Drew LeBlanc (rechts) ist der Topscorer der Augsburger Panther. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Jahr 2013 wurde LeBlanc mit dem Hobey Baker Award als bester Spieler der College-Liga NCAA ausgezeichnet, im selben Jahr gewann der Linksschütze mit Team USA Bronze bei der Weltmeisterschaft.

Seit der Saison 2015/16 spielt Drew LeBlanc für das DEL-Gründungsmitglied Augsburg. In 149 Partien für die Panther verbuchte der 1,83 Meter große und 88 Kilogramm schwere Mittelstürmer 38 Tore und 90 Assists. Nicht nur aufgrund seiner Punktausbeute spielte sich Drew LeBlanc in die Herzen der Pantherfans. Mit seinen technischen und läuferischen Fähigkeiten setzt er nicht nur seine Teamkollegen immer wieder gut in Szene, der US-Amerikaner sorgt auch regelmäßig für spielerische Glanzpunkte.

Panther-Coach Mike Stewart: „Trotz aller Gerüchte und dem Interesse anderer Clubs haben wir immer an unsere Chance geglaubt, dass Drew LeBlanc auch kommende Saison für uns spielt. In offenen und ehrlichen Gesprächen ist es uns gelungen, Drew von einem Verbleib zu überzeugen. Er weiß, dass er auch nächstes Jahr eine Schlüsselposition in unserem Team einnehmen wird. Wir sind froh, einen Spieler seiner Qualität weiter in Augsburg zu sehen.“

Drew LeBlanc ergänzt: „Oft sind es im Profisport nur Floskeln, aber ich fühle mich in Augsburg zusammen mit meiner Frau Chelsea und unserer wenige Wochen alten Tochter Sofina Rae rundum wohl. Natürlich macht man sich gerade als junger Familienvater Gedanken um die Zukunft, aber ich denke, dass die Augsburger Panther für mich der richtige Club sind. Gemeinsam wollen wir nächstes Jahr wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.“

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim