Drei Penaltys für ein Happy-EndMünchen gewinnt das Derby gegen Augsburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für München lief es die letzten Wochen weniger vielversprechend. Das erste Mal blieben die Red Bulls an einem Wochenende ohne Punktgewinn. Besonders die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Mannheim tat besonders weh, da diese den Münchnern am vergangenen Sonntag die Tabellenführung abnehmen konnten.

Gegen den Lokalrivalen war ein Sieg schon beinahe Pflicht, wenn man die reguläre Saison in München mit dem ersten Tabellenplatz beenden will, der das Heimrecht für alle Play-off-Runden beinhaltet. „Der erste Platz ist unser Ziel“, so Don Jackson. Die Bilanz gegen Augsburg konnte sich bislang sehen lassen. Saisonübergreifend stehen fünf Siege aus sechs Begegnungen für die Red Bulls zu Buche. Augsburg selbst konnte allerdings sechs der letzten sieben Ligaspiele gewinnen. Die letzte Niederlage setzte es am vergangenen Sonntag, ebenfalls in einem Derby: gegen die Straubing Tigers. Auch diesmal verlor die Mannschaft von Mike Stewart. Am Ende stand ein 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 1:0) für die Red Bulls nach Penaltyschießen.

München erwischte den besseren Anfang und erspielte sich mehr Chancen als die Gäste. Das erste Tor der Partie ließ 22 Minuten auf sich warten, als Youngster Kahun München mit 1:0 in Führung brachte. Aufgrund mangelnder Chancenverwertung und eines schwachen Auftritts im Powerplay blieb es auch bis ins dritte Drittel der einzige Treffer. Beide Teams zeigten sich engagiert, wenngleich große Torchancen Mangelware blieben. Erst fünf Minutenvor Schluss konnten die Gäste ausgleichen.  Jetzt erwachten auch die Augsburger Fans wieder und die Stimmung unter den 5170 Zuschauern war auf dem Siedepunkt. Doch die reguläre Spielzeit brachte keine Entscheidung. Suboptimal für die Red Bulls, die damit zumindest einen Punkt auf Spitzenreiter Mannheim verlieren.

Doch den zweiten Punkt sicherte sich München, denn im Duell „Spieler gegen Torwart“ behielt Youngster Dominik Kahun gleich dreimal die Nerven und bescherte den Red Bulls einen wichtigen Derbysieg. „Dominik hat getroffen und ich gehalten. Wir haben gewonnen“, so ein zufriedener Torhüter Danny aus den Birken.

„Ich denke, wir haben heute gesehen, warum Augsburg zurecht unter den Top-6-Mannschaften ist. Umso froher sind wir über den Sieg heute und freuen uns auf das Spiel gegen Köln am Freitag“, so Red-Bulls-Coach Don Jackson.

„Beide Mannschaften haben heute ein sehr schnelles Eishockey gespielt und viele Chancen gehabt. Meine Jungs haben gut gearbeitet aber ein Tor zu wenig geschossen“, so Augsburgs Coach Mike Stewart.

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

Schlussverkauf in Schwenningen
Wirtschaftliche Vernunft oder Wettbewerbsverzerrung?

Vier Spieler haben die Schwenninger Wild Wings in den letzten Tagen kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der DEL-Hauptrunde aus unterschiedlichen Gründen abgegeb...

Spielwende nach Spieldauerstrafe für Ramoser
Mannheim siegt nach Anlaufschwierigkeiten gegen Nürnberg

Mannheim gerät zunächst in Rückstand und dreht Partie in Überzahl. Top-Torjäger Borna Rendulic und Matthias Plachta treffen doppelt und führen die Adler Mannheim zu ...

Finnischer Angreifer kommt aus Hämeenlinna
Düsseldorfer EG verpflichtet Stürmer Niclas Lucenius

​Die Düsseldorfer EG hat sich neun Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey-Liga noch einmal verstärkt. Der Finne Niclas Lucenius wechselt an den...

Angreifer ist gegen die Krefeld Pnguine wieder zurück
Louis-Marc Aubry wieder fit, Cüpper kehrt am Samstag nach Berlin zurück

Die Eisbären Berlin reisen am morgigen Freitag mit Stürmer Louis-Marc Aubry zum Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen (19:30 Uhr, Yayla Arena). Der 28-jährige Kana...

Center geht ab sofort in Schweden auf Torejagd
Matthew Carey auf dem Weg in die SHL

Der Kanadier Matthew Carrey verlässt die Schwenninger Wild Wings und hat in Skandinavien die Chance, sich für einen langfristigen Vertrag zu empfehlen....

Kanadier wechselt mit sofortiger Wirkung in die Schweiz
Stürmer Jordan Caron verlässt die Schwenninger Wild Wings

Die Wild Wings kommen dem Wechselwunsch von Jordan Caron nach, den es in die Alpenrepublik zu Servette Genf zieht. In 24 Spielen für die Schwenninger sammelte der Fl...

Der 36-jährige Angreifer kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken
Marcel Goc wird seine Karriere nach der Saison beenden

Marcel Goc wird nach der Saison 2019/20 seine aktive Karriere beenden. Der 36-jährige Angreifer fasste diesen Entschluss in den vergangenen Wochen und Monaten....

Von Nürnberg nach Stavanger
Rylan Schwartz wechselt nach Norwegen

​Rylan Schwartz verlässt die Thomas Sabo Ice Tigers mit sofortiger Wirkung und wechselt zu den Stavanger Oilers in die norwegische Liga. ...

Stürmer kommt aus der NCAA
Wojciech Stachowiak verstärkt den ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Wojciech Stachowiak. Der 20-jährige Stürmer wechselt von den Michigan State Spartans aus der Collegeliga NCAA zu den Panthern....

DEL Hauptrunde

Sonntag 16.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
7 : 6
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 18.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL