Drei Abgänge bei den Straubing TigersMit Thomas Brandl, Steven Seigo und Dylan Wruck stehen weitere Abgänge fest

Nach 303 DEL-Spielen trennen sich die Wege von Thomas Brandl und den Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)Nach 303 DEL-Spielen trennen sich die Wege von Thomas Brandl und den Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Thomas Brandl hat sechs Jahre das Trikot der Straubing Tigers getragen und dabei dreimal die Endrunde der Deutschen Eishockey Liga erreicht. Insgesamt hat der gebürtige Landshuter 303 DEL-Pflichtspiele für den Club vom Pulverturm absolviert und in diesem Zuge 84 Scorerpunkte (30 Tore und 54 Vorlagen) gesammelt.

Nun nimmt der sympathische Angreifer einen neuen Karriereabschnitt in Angriff und äußert sich dazu wie folgt: „Rückblickend kann ich sagen, dass ich in Straubing sechs wunderschöne Jahre hatte. Ich durfte mit hervorragenden Teamkollegen zusammenspielen. Gemeinsam haben wir viel Positives erlebt und auch ein paar Tiefen erfolgreich gemeistert. Aber ich hatte nicht nur auf dem Eis viele schöne Momente, sondern auch außerhalb des Eisstadions. Ich habe meine Zeit in Straubing sehr genossen und dabei viele tolle Erinnerungen gesammelt. Bedanken möchte ich mich bei Jason Dunham, der es mir ermöglich hat in Straubing DEL zu spielen, Gaby Sennebogen und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle, die jederzeit für mich da waren und natürlich bei den Fans, die sowohl in guten wie in schlechten Zeiten hinter ihrem Team stehen.“
„Die Straubing Tigers bedanken sich bei Thomas Brandl für seinen Einsatz. Thomas war während der letzten sechs Jahre ein wichtiger Spieler unseres Clubs. Wir wünschen ihm privat und natürlich auch beruflich alles Gute“, so Jason Dunham, der Sportliche Leiter der Straubing Tigers.

Verteidiger Steven Seigo (28, Kanada) war im Sommer 2018 von Mora IK (SHL, Schweden) nach Straubing gekommen und hat während der abgelaufenen Saison 51 Hauptrundenspiele (5 Tore, 13 Vorlagen) sowie 2 Playoff-Partien (2 Assists) für die Gäubodenstädter bestritten.

Für Angreifer Dylan Wruck (26) stehen nach einer Spielzeit am Pulverturm 39 DEL-Pflichtspieleinsätze zu Buche (1 Treffer, 9 Beihilfen). Wie auch Thomas Brandl und Steven Seigo wird sich der Linksschütze neu orientieren.

„Steven Seigo und Dylan Wruck haben sich stets professionell verhalten und in den Dienst der Mannschaft gestellt, wofür wir den beiden sehr dankbar sind. Für ihren weiteren Weg wünschen wir Steven und Dylan viel Erfolg“, so Jason Dunham.

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim