Don Jackson: „Straubing hat uns nichts geschenkt“Red Bulls München besiegen die Tigers nach 0:2-Rückstand

Der Deutsche Meister in München drehte einen Rückstand gegen die Straubing Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)Der Deutsche Meister in München drehte einen Rückstand gegen die Straubing Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz der deutlich höheren Spielanteile der Red Bulls gingen die Gäste nicht unverdient mit 2:0 in Führung. „Nach dem Rückstand haben wir nicht die Nerven verloren, sondern konzentriert weitergespielt“, sagte der Münchner Trainer Don Jackson. München schien sichtlich überrascht, wie Straubings Coach Leask die Reihen umbaute. Die Gastgeber taten sich lange Zeit sehr schwer gegen früh attackierende Niederbayern und so war es nicht verwunderlich, dass mit Markus Lauridsen der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch einen Verteidiger erzielt wurde.

Erst zwei Powerplay-Situationen brachten die Red Bulls wieder auf Kurs, die jetzt zunehmend konzentrierter agierten. Auch an Härte hatte das Derby wie üblich einiges zu bieten. Höhepunkt war ein Zwist zwischen Sam Klassen und Brooks Macek, der aber umgehend von den beiden Linesmen beendet wurde.

In den zwei ereignisreichen Dritteln scheinen sich beide Teams müde gespielt zu haben: die Attraktivität sowie das Tempo ließen merklich nach. Sieben Minuten vor Schluss meldeten sich die Gäste wieder zurück und gaben der Partie wieder Würze. Doch Frank Mauer bracht die Red Bulls nur 19 Sekunden später erneut in Führung. Kapitän Michi Wolf und Brooks Macek machten kurz vor Schluss mit zwei Powerplay-Toren noch das halbe Dutzend voll und die drei Punkte für die Red Bulls perfekt. „Wir haben das Spiel durch zu viele Strafzeiten aus der Hand gegeben“, so Leask.

„Wir wussten, dass das ein sehr schweres Spiel werden würde. Wir waren gut vorbereitet. Beim Spiel fünf-gegen-fünf war ich zufrieden mit meiner Mannschaft“, erklärte Leask weiter. „Das war ein sehr intensives Spiel. Straubing hat uns nichts geschenkt“, sagte Red-Bulls-Coach Don Jackson.

Gute Stimmung, aber keine Punkte
Augsburger Panther unterliegen Iserlohn bei Fan-Rückkehr

​Die Augsburger Panther können ihr erstes Heimspiel vor Fans im Curt-Frenzel-Stadion nicht mit einem Sieg krönen und verlieren am Freitag in der Deutschen Eishockey-...

München vorne – Augsburg und Krefeld ohne Punkte
DEL: Drei Shutouts am Freitag

​Gleich drei Shutouts gab es am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga. Von den sechs Partien am Freitag endeten eben jene drei zu null....

Jason Bast lässt Mannheim mit spätem Siegtreffer jubeln
Dezimierte Adler erringen ersten Saisonsieg

Mannheim gewinnt nach hartem Kampf das erste Heimspiel der Saison. Die starken Nürnberger ärgern den Favoriten lange Zeit und schnuppern am Auswärtssieg. ...

Christian Däubler folgt auf Gregor Grutschnig
Neuer Athletiktrainer für die Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die Stelle des Athletiktrainers mit Christian Däubler neu besetzt. ...

Endras wird den Adlern Mannheim in den nächsten rund fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen
Dennis Endras von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der Schlussmann zog sich in der Auftaktpartie in Straubing am vergangenen Freitag eine Beinverletzung zu. ...

Die Adler Mannheim müssen rund drei bis vier Wochen auf den Angreifer verzichten
Ruslan Iskhakov von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der 21-Jährige erlitt eine Fußverletzung, muss aber nicht operativ behandelt werden....

Die Eisbären Berlin haben ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gewonnen
Die Eisbären Berlin gewinnen mit 7:4 in Iserlohn

Die Berliner bezwangen am zweiten Spieltag die Iserlohn Roosters mit 7:4....

Lamb führt die Panther auch in der Saison 2021-22 als Kapitän aufs Eis
Brady Lamb bleibt Kapitän der Augsburger Panther

Der neue Kapitän ist der alte Kapitän. Verteidiger Brady Lamb führt die Augsburger Panther auch in der PENNY DEL-Saison 2021-22 als Captain aufs Eis....

DEL Hauptrunde

Sonntag 19.09.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 21.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg