Dominik Bokk wird für die Löwen Frankfurt angreifenCarolina Hurricanes leihen Stürmer an die Hessen aus

Dominik Bokk im Trikot von Djurgården.  (picture alliance / TT Nyhetsbyrån | Erik Simander/TT)Dominik Bokk im Trikot von Djurgården. (picture alliance / TT Nyhetsbyrån | Erik Simander/TT)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sportdirektor, Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns sehr darüber, dass Dominik sich entschieden hat nächste Saison in Europa bei uns zu spielen. Dominik ist ohne Zweifel einer der talentiertesten Offensivspieler, die es derzeit im deutschen Eishockey gibt. Trotz seiner, für sein Alter schon sehr großen, vor allem auch internationalen Erfahrung, ist Dominik mit 22 Jahren immer noch ein relativ junger Spieler, der Zeit und Praxis braucht, sich weiterzuentwickeln, um dann sein immenses Potenzial vollständig abrufen zu können. Wir, die Löwen Frankfurt, werden gemeinsam mit ihm hart daran arbeiten, dass er sein großes Leistungsvermögen möglichst voll ausschöpfen kann und wir gemeinsam den nächsten Schritt in eine erfolgreiche Zukunft gehen. Unser Dank gilt an dieser Stelle insbesondere auch den Carolina Hurricans, die dieser Ausleihe nach intensiven Gesprächen zugestimmt haben. Beide Seiten kamen zu der Überzeugung, dass es für Dominik ein sehr guter nächster Schritt ist, zu uns nach Frankfurt zu kommen und im Rahmen seiner Weiterentwicklung einen wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Saison der Löwen Frankfurt zu leisten.“

Dominik Bokk: „Ich bin sehr gespannt auf die Zeit in Frankfurt - werde alles geben, um mit den Löwen erfolgreich zu sein und freue mich auf euch Fans! Auf hoffentlich viele Siege, die wir zusammen feiern werden.“

Die nordbayerische Geburtsstadt von Dominik Bokk und sein neuer Arbeitsplatz haben auf jeden Fall etwas gemeinsam: Schweinfurt und Frankfurt liegen beide am Main. Der Flügelstürmer durchlief zunächst die Jugendmannschaften des Kölner EC. Dann wählte Dominik für seine weitere Ausbildung den „schwedischen Weg“ im Nachwuchsbereich des erstklassigen Clubs Växjö Lakers, die ihn bereits in seinem ersten Jahr in Skandinavien fünfzehn Mal in der SHL einsetzten. Nachfolgend (2018) vom NHL-Franchise St. Louis Blues gedraftet, anschließend in die Organisation des NHL-Clubs Carolina Hurricanes transferiert, blieb Bokk aber als Leihgabe in Schweden und spielte weiterhin für Växjö bzw. für Rögle sowie Djurgårdens in Schwedens höchster Liga. Ab der Spielzeit 2020/2021 wurde er dann in der American Hockey League (AHL) in bisher 61 AHL-Partien beim Farmteam der Hurricanes eingesetzt und konnte, im Rahmen einer kurzfristigen Ausleihung nach Deutschland, mit den Eisbären Berlin die PENNY DEL-Meisterschaft 2021/2022 feiern. Nun wechselt der hochgewachsene Stürmer aus Carolinas AHL-Farmteam, den Chicago Wolves, nach Hessen an den Main.



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...