Dolomitencup: Internationales Fantreffen an der WürtharenaTraditionsreiches Sommerturnier

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zahlreiche europäische Topmannschaften nahmen in der Vergangenheit am Dolomitencup teil. Neben Teams aus Deutschland, gingen Klubs aus der Schweiz, Norwegen, Österrreich und Tschechien an den Start. Wie in der Vergangenheit, werden auch in diesem Jahr viele Besucher aus dem In- und Ausland in Neumarkt (Südtirol) erwartet. Um dieses internationale Flair weiter auszubauen und besser einzufangen, wird erstmals ein Fanzelt außerhalb der Würtharena aufgestellt. Es soll für eine „Volksfeststimmung“ vor und nach den Spielen sorgen.

Die Thomas Sabo Ice Tigers werden schon einige Tage (09.08.) vor Turnierbeginn nach Südtirol reisen. Die Nürnberger werden sich mit einem Trainingslager in Neumarkt auf das Turnier und besonders auf die anstehende Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2016/17 vorbereiten. Am Samstag den 13. August treffen die Ice Tigers im zweiten Halbfinale auf den tschechischen Vizemeister von 2014 Kometa Brno.

Einen Tag zuvor spielen die Augsburger Panther im ersten Halbfinale des Dolomitencups gegen Österreichs Rekordmeister den Klagenfurter AC. Das Spiel um Platz 3 sowie das Finale werden am Sonntag den 14.08.2016 ausgespielt.

In der letzten Saison gewannen die Kloten Flyers aus der schweizer NLA die Jubiläumsausgabe des Turniers. Im Finale setzten sie sich gegen den ERC Ingolstadt durch. Rekordchampion sind übrigens die Löwen Frankfurt, die den Cup bereits dreimal gewinnen konnten.