Dolomitencup erstmals in Augsburg vorgestellt Panther und Ice Tigers nehmen teil

Augsburgs Manager Duanne Moeser und der Besuch aus Neumarkt. (Foto: Dolomitencup)Augsburgs Manager Duanne Moeser und der Besuch aus Neumarkt. (Foto: Dolomitencup)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Dolomitencup nimmt immer größere Dimensionen an. Zum ersten Mal wurde das Turnier in Augsburg, also fern der Südtiroler Heimat, offiziell vorgestellt. Im Rahmen des Heimspiels der Augsburger Panther gegen die Hamburg Freezers hat das Organisationskomitee einen eigenen Dolomitencup-Stand im Stadion aufgebaut. Damit wurden die rund 5000 Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion über das internationale Eishockeyturnier in Südtirol informiert. Besonders gut kam bei den vielen Zuschauern das Gewinnspiel für einen Ferienaufenthalt während der Turnierphase in Neumarkt an.

Am 11. Dolomitencup nehmen die Augsburger Panther teil. Die Panther konnten bereits zweimal die begehrte Trophäe gewinnen. Als weiteres Team aus der DEL nehmen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg am Turnier teil. Die Nürnberger hatten bereits im Jahr 2010 am Dolomitencup teilgenommen, damals wurde das Turnier wegen des Stadionbaus in Neumarkt als Freundschaftsspiel gegen den EV Zug in Bruneck ausgetragen.

Nach dem überzeugenden Auftritt im Vorjahr von Sparta Prag wurde auch diesmal wieder ein Vertreter aus der tschechischen Extraliga zum Turnier eingeladen. Mit Kometa Brno kommt der Vizemeister 2014 nach Südtirol. Der vierte Teilnehmer wird in den kommenden Wochen feststehen.

Der internationale Dolomitencup findet vom 12. bis zum 14. August 2016 in Neumarkt statt.