DNL: Teilnehmerfeld für Hauptrunde steht festEV Landshut in Gruppe Rot, EV Füssen in Gruppe Blau

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Während Landshut und Regensburg im Fernduell um den letzten Teilnehmerplatz der Gruppe Rot kämpften, standen sich der ES Weißwasser und der EV Füssen im Duell um den Einzug in die Hauptrundengruppe Blau direkt gegenüber. In dieser Gruppe werden weitere Teilnehmer für die künftige DNL U20 Division I ermittelt.

Der EV Landshut empfing in zwei Spielen auf heimischem Eis den Schwenninger ERC, während der EV Regensburg nur noch ein Spiel zu bestreiten hatte und in Rosenheim gegen die Starbulls punkten musste um die Chance auf den Einzug in die Gruppe Rot zu wahren. Doch der EVL ließ keine Zweifel daran, die Qualifikation für sich perfekt machen zu wollen und besiegte den SERC gleich in der ersten Partie deutlich mit 9:1, während der EV Regensburg in Rosenheim mit 4:3 nach Penaltyschießen gewinnen konnte. Doch diese zwei Punkte sollten Regensburg am Ende nicht reichen und so stand die Gruppenkonstellation der Hauptrundengruppe Rot bereits am Samstagabend fest.

Die Qualifikation für die Gruppe Rot haben aus der Vorrundengruppe A die Jungadler Mannheim, die Eisbären Berlin Juniors, der Augsburger EV und die Düsseldorfer EG sowie aus der Vorrundengruppe B der Kölner EC „Die Haie“, der EC Bad Tölz, der Krefelder EV 81 und der EV Landshut geschafft. Nach Ende der Hauptrunde am 04.03.2018 sind die vier bestplatzierten Teams für die U20 Division I 2018/19 qualifiziert und spielen im Playoffmodus (Halbfinale und Finale) den deutschen DNL-Meister der Saison 2017/18 aus.

Der ES Weißwasser und der EV Füssen haben am Wochenende in zwei Relegationsspielen in der Eisarena Weißwasser den letzten Qualifikanten für die Hauptrundengruppe Blau ausgespielt. Die Allgäuer konnten sich trotz der weiten Anreise in den Beinen in beiden Spielen deutlich gegen den Gastgeber durchsetzten. Am Samstag hieß es nach 60 Minuten 5:3, am Sonntag 7:3 für den EV Füssen.

Die Hauptrundengruppe Blau setzt sich aus den Platzierten 5 bis 7 der Vorrundengruppe A, 5 bis 8 der Vorrundengruppe B sowie dem EV Füssen zusammen. Das sind aus der Vorrundengruppe A die Teams vom ESV Kaufbeuren, vom ERC Ingolstadt, und vom Iserlohner EC. Aus der Vorrundengruppe B qualifizieren sich der EV Regensburg, die Starbulls Rosenheim, der ESC Dresden und der Schwenninger ERC.

Nach Abschluss der Hauptrunden spielen die Platzierten 5 bis 8 der Gruppe Rot sowie die Platzierten 1 bis 4 der Gruppe Blau, aufgeteilt in zwei Vierergruppen, in einer Einfachrunde die weiteren vier Teilnehmer für die U20 Division I der Saison 2018/19 aus. Die zwei am Ende dieser Runde jeweils besten Teams spielen in der kommenden Saison in der U20 Division I, die Dritt- und Viertplatzierten in der Division II.

Der Fünft- und Sechstplatzierte der Gruppe Blau qualifiziert sich zur Saison 2018/2019 für die U20 Division II. Der Siebt- und Achtplatzierte spielt mit den Hauptrundenersten der DNL2 Nord und DNL2 Süd im Zeitraum 10. bis 25. März 2018 in einer Einfachrunde die zwei weiteren Teilnehmer der Division II aus. Platz 1 und 2 dieser Runde haben sich zur Saison 2018/19 für die Division II qualifiziert, Platz 3 und 4 treten in der Saison 2018/19 mit den übrigen Mannschaften der DNL2 Nord und Süd sowie Aufsteigern aus den Landesverbänden in der U20 Division III Nord bzw. Süd an.

Verteidiger zog sich Verletzung gegen die Straubing Tigers zu
Wade Bergman fehlt den Panthern bis zu sechs Wochen

Die Augsburger Panther haben den ersten längeren verletzungsbedingten Ausfall der Saison 2021-22 zu beklagen. Verteidiger Wade Bergman wird dem DEL-Club bis zu sechs...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim setzen Ausrufezeichen in Wolfsburg

​In der Deutschen Eishockey-Liga kristallisiert sich ein Führungstrio heraus – bestehend aus dem EHC Red Bull München, den Adlern Mannheim und den Grizzlys Wolfsburg...

Nürnberg zieht nach acht Gegentoren die Reißleine
München wieder vorn, Wolfsburg marschiert weiter

Nach einem sehr unterhaltsamen 6. Spieltag in der DEL, hat sich in der Tabelle einiges getan - vor allem in Nürnberg sah man sich zum Handeln gezwungen....

Neun Punkte aus sechs Spielen
Iserlohn Roosters verbuchen vielversprechenden Saisonstart

​Die ersten sechs Spiele sind gespielt und bei den Iserlohn Roosters gibt der Saisonstart durchaus Grund zur Hoffnung. Zwar gab es Niederlagen gegen die Eisbären Ber...

Drei Spieler der Ice Tigers fallen verletzt aus
Nürnberg Ice Tigers im Verletzungspech

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in nächster Zeit auf Ustorf, Weber und Welsh verzichten....

Schlussstrich gezogen
Krefeld Pinguine trennen sich von Cheftrainer Donatelli

​Der Jubel nach dem ersten Punktgewinn in der laufenden Saison war bei den Krefeld Pinguinen natürlich groß, zumal dies im Hause des Titelfavoriten aus Mannheim gesc...

Erste Niederlage für den EHC Red Bull München
Iserlohn Roosters schlagen den Tabellenführer in der Overtime

​Nun hat es auch das letzte Team mit weißer Weste erwischt. Der EHC Red Bull München kassierte am Mittwochabend in Iserlohn beim 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Verlän...

Ingolstadt dreht Spiel gegen DEG – Berlin besiegt Straubing
EHC Red Bull München verliert erstmals – Wolfsburg nun Erster

​Spannung war im zweiten Teil des fünften Spieltags der DEL geboten, speziell in den Partien Iserlohn – München und vor allem Ingolstadt – Düsseldorf, die beide in d...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 30.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 01.10.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Samstag 02.10.2021
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 03.10.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen