Dimitri Pätzold: „Vater des Erfolges? Ich glaube nicht!"Der Torhüter der Schwenninger Wild Wings nach dem Sieg bei den Kölner Haien im Interview

Dimitri Pätzold bei dem einzigen Gegentor bei den Kölner Haien - Foto: ISPFDDimitri Pätzold bei dem einzigen Gegentor bei den Kölner Haien - Foto: ISPFD
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dimitri Pätzold, 31, 2001 im Entry Draft von den San Jose Sharks als #107 gezogen, spielte schon nahezu überall. In der 2. Bundesliga, DEL, NHL, AHL, ECHL, KHL und seit 2008 wieder in der Deutschen Eishockey Liga. Hannover, Ingolstadt, Straubing, Hannover hießen seine Stationen, bevor ihm Anfang der letzten Saisonzu den Wild Wings verschlug. Mit seiner stoischen Ruhe und seinen unglaublichen Reflexen legt er immer den Grundstein für die Siege Schwenningens. Nach einem vielleicht nicht erwarteten Sieg in Köln, hatten wir die Gelegenheit, uns mit ihm - auf einem Hometrainer radelnd - zu unterhalten.

Vom Ergebnis her eine eindeutige Sache. Ein 4:1 Sieg im Haifischbecken. Sie haben den Raubfischen die Zähne gezogen. Mit schier unglaublichen Paraden haben Sie die Attacken der Kölner zum Scheitern gebracht!

Ich denke, ich habe halt meinen Job getan und die Mannschaft den ihren – zwei Überzahltore und ein kompaktes Unterzahlspiel haben den Rest gemacht. Vor allen Dingen im zweiten Drittel. Das hat heute den Ausschlag gegeben. Jeder hat seinen Teil zum Erfolg beigetragen.

Als Fels in der Brandung waren Sie der Vater des Erfolges!

Vater des Erfolges? Ich denke nicht! Wie ich gerade schon sagte, habe ich meinen und die anderen in ihrem Bereich ihren Job getan. Manchmal hat man Puckglück, manchmal halt nicht. Heute hätten genauso gut einige Schüsse von Schienbeinschoner abgefälscht irgendwie ins Tor rutschen können – keiner hätte sich beklagen können. Es ist aber nicht passiert, aber es kann durchaus Tage geben, am denen es passiert und dann sieht alles anders aus!

Können Sie mal kurz Ihre Wild Wings beschreiben – sind sie stärker besetzt, als im letzten Jahr?

Ich würde schon sagen, dass wir qualitativ besser geworden sind! Vor allem, was das Toreschießen angeht. Wir hatten eine schwierige Vorbereitung, als wir uns als Mannschaft nicht so richtig zusammengefunden hatten. Aber seit unserem Sieg in Wolfsburg am dritten Spieltag hat es irgendwie geklickt und wir spielen seitdem mit viel mehr Selbstvertrauen. Das kann man bei jedem einzelnen Spieler sehen, wie jeder noch eine Schippe zugelegt hat und das macht sich in den Ergebnissen bemerkbar.

Anscheinend hat Sie das Match gegen Köln gar nicht so angestrengt, da Sie sich jetzt noch auf dem Hometrainer auspowern?

Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Ich bin eigentlich hundemüde und fahre jetzt noch ganz locker aus, um das Laktat aus den Beinen herauszubekommen. Also nichts da von wegen, dass ich nicht richtig gefordert wurde.

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL