„Diesel“ fällt monatelang ausWolfsburgs Torjäger Matt Dzieduszycki verletzt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dzieduszycki hatte sich die Verletzung am Sonntag während der Partie gegen die Kölner Haie (1:2 nach Verlängerung) zugezogen. Nach genaueren Untersuchungen durch EHC-Mannschaftsarzt Dr. med. Wolfgang Klein im Klinikum Wolfsburg wurde festgestellt, dass sich „Diesel“ eine Schulter-Luxation zugezogen hat, die operativ behoben werden muss.

„Es ist eine bittere Diagnose, die uns hart trifft. Nach dem Ausfall von Greg Moore müssen wir über einen langen Zeitraum auf einen enorm wichtigen Spieler verzichten. Wir erwarten nun ein Signal von unseren anderen Spielern, die den Ausfall kompensieren müssen“, so Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf in der Mitteilung des Grizzly Adams.

In bislang 13 DEL-Spiele der laufenden Saison hat Dzieduszycki sieben Tore erzielt und sieben weitere vorbereitet. In der Deutschen Eishockey-Liga hat der Kanadier für Duisburg, Hannover und Wolfsburg 370 Partien absolviert und dabei 140 Tore erzielte und für 157 Treffer aufgelegt.