Diego Hofland bleibt bei den Krefeld PinguinenTaktisch diszipliniert und hart arbeitend

Diego Hofland bei einem Penalty in Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Diego Hofland bei einem Penalty in Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 27-jährige Stürmer wechselte vor der letzten Spielzeit aus Bad Nauheim nach Krefeld und kam in 35 Spielen für die Pinguine zum Einsatz. Dabei konnte er drei Tore erzielen und eine Vorlage geben. „Ich freue mich auf die neue Spielzeit und bin auf die Zusammenarbeit mit Brandon Reid gespannt. In der Saison 2009/10, meiner ersten in der DEL, war Brandon noch Spieler bei der DEG. Er hatte immer ein offenes Ohr für junge Spieler und konnte uns damals den ein oder anderen Ratschlag gegeben. Nun werde ich ihn auch als Trainer kennen lernen“, so Diego Hofland.

Mittlerweile hat der 1,87 Meter große und 89 Kilogramm schwere Außenstürmer insgesamt 190 Spiele in der DEL für Düsseldorf, Iserlohn und Krefeld bestritten und dabei sieben Tore erzielt und acht Vorlagen gegeben. „Diego ist ein taktisch disziplinierter und hart arbeitender Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und in Unterzahlsituationen eingesetzt werden kann. In der Vorbereitungsphase wird er um einen Platz in der vierten Sturmreihe kämpfen. Zudem kann er auch als Mittelstürmer eingesetzt werden und ist einer der wenigen Rechtsschützen in den hinteren Reihen“, hat Cheftrainer Brandon Reid lobende Worte für seinen ehemaligen Mitspieler. „Wir möchten mit einem großen Kader im August trainieren. Der Konkurrenzkampf ist wichtig und die Spieler werden vom ersten Tag um ihren Platz kämpfen müssen. In acht Vorbereitungsspielen bleibt viel Zeit unterschiedliche Reihen zu testen. Unter einem neuen Trainerteam bietet sich für jeden Spieler auch eine neue Chance“, gibt Brandon Reid Einblick in seine Planungen und in die Vorbereitungsphase.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!