Die Zugänge der DEG (Folge 1/5): Eine „neue“ Sportart für Ben Gordon

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für den 26-Jährigen ist es das erste Engagement im Ausland, die Liga in Deutschland aber keineswegs völlig unbekannt. „Die DEL hat bei uns gerade für Spieler aus den unteren Ligen einen guten Ruf und wird dementsprechend auch verfolgt“, sagte Gordon, während er Richtung DEG-Geschäftsstelle weiter schlenderte. Dort machte er vor einem Bild von Daniel Kreutzer halt. „Das ist ein richtig guter Spieler und ich freue mich, mit ihm jetzt in einem Team zu sein.“

In einer Angriffsreihe allerdings wohl eher nicht, denn Ben Gordon ist zunächst mal für den vierten Sturm eingeplant, wo Trainer Jeff Tomlinson auf hungrige und noch entwicklungsfähige Profis baut. So wie 2008 auch Evan Kaufmann einer gewesen ist, der nun an der Verpflichtung von Gordon beteiligt war. Von 2004 bis 2008 haben die beiden gemeinsam für die Universität von Minnesota gespielt und dabei drei Jahre sogar zusammen gewohnt. „Evan hat den Kontakt zur DEG hergestellt und hilft mir nun auch, ein wenig Deutsch zu lernen“, sagte Gordon.

Der Mittelstürmer stammt aus dem nur 6700 Einwohner zählenden International Falls im US-Bundesstaat Minnesota. Da ist Düsseldorf um einiges größer und von seiner Lage her auch eher weniger für die Hobbys von Ben Gordon geeignet. Der liebt es, in dem kleinen Ort unmittelbar an der Grenze zu Kanada zu jagen und zeigt dabei Talent in viele Richtungen. „Im Sommer bin ich an einem der vielen Seen fischen, während ich mir im Winter mein Gewehr schnappe und auf Hirschjagd gehe.“

Bei der DEG wird er natürlich auch schießen, allerdings mit Pucks auf gegnerische Tore und dabei glaubt Gordon, durchaus auf sich aufmerksam machen zu können. „In Europa sind die Eisflächen größer. Das gefällt mir gut, denn ich bin eher ein spielender Stürmer, der mehr Platz benötigt. Gegenüber den USA ist das dadurch hier ja fast schon ein neuer Sport für mich“, freut sich Gordon. Den stört es daher auch nicht, dass er im vierten Sturm starten soll. „Ich komme in ein funktionierendes Team, da stellt man sich zunächst hinten an.“

Ben Gordon ist mit seiner von Hawaii stammenden Freundin Maile nach Düsseldorf gezogen und nach einem langen Tag verspüren beide Hunger. „Ich mag die mexikanische Küche. Vielleicht gibt es hier ein solches Restaurant“, sagt Gordon. Und geht sich mit Maile erstmal einen Überblick verschaffen.

BEN GORDON

Geboren: 31. Januar 1985 in International Falls (USA)

Größe/Gewicht: 1,80m/74kg

Position: Mittelstürmer

Schusshand: Links

Stationen: Lincoln Stars (2002-04), University of Minnesota (2004-08), Cincinnati Cyclones (2008/09), Reading Royals (2009-11), Düsseldorfer EG (Vertrag bis 2012)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vetrragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...