Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen

Münchens Michael Wolf trifft zum 1:0 in Straubing. (picture alliance/nordphoto)Münchens Michael Wolf trifft zum 1:0 in Straubing. (picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Wochenende der Deutschen Eishockey-Liga ist vorbei. Überraschungen, Kantersiege, Jubel und Frust. Alles war dabei. Das macht Lust auf mehr. Ihr habt Lust, die besten Szenen noch mal anzuschauen? Kein Problem! Hockeyweb zeigt die Top 10 der ersten beiden Spieltage.

 

--> Jetzt alle Spiele live verfolgen bei TelekomSport <--

Die Adler Mannheim schaffen den ersten Sieg – 5:1 in Augsburg. Meister Red Bull München spielt wieder meisterlich. Durch das 3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers grüßt der Titelträger erneut von der Spitze. Nach zwei Spielen in der neuen DEL-Saison haben die Münchener eine weiße Weste und sechs Punkte auf dem Konto.  

Zweiter ist die Düsseldorfer EG, die am Sonntag souverän mit 5:1 gegen die Iserlohn Roosters siegte. Einen Klasse-Auftritt hatten die Kölner Haie beim 6:2 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven. Den ersten Sieg schafften die Grizzlys Wolfsburg. Neuzugang David Leggio im Kasten der Niedersachsen feierte beim 3:0 gegen die Schwenninger Wild Wings seinen ersten Shutout. Ein 11-Tore-Spektakel bot der ERC Ingolstadt beim 7:4 gegen die Krefeld Pinguine.

Vizemeister Eisbären Berlin wartet dagegen nach seinen ersten beiden Spielen in der neuen Saison noch auf den ersten Sieg.  Der Play-off-Finalist unterlag bei den Nürnberg Ice Tigers 3:4 und blieb damit nach seinem schweren Auftaktprogramm ohne Punkt. Im ersten Spiel gab es in der Final-Neuauflage eine 2:4-Pleite gegen München.

Also, anklicken und anschauen. Die Top 10 der ersten beiden Spieltage im Video. Es lohnt sich. Wir wünschen viel Spaß.

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!