Die Top 10 der DEL im VideoHockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 18

(Foto: dpa/picture alliance)(Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Top 3 der DEL konnte in der vergangenen Woche jeweils ein Sechs-Punkte-Wochenende verbuchen. Die Kölner Haie überholten dadurch die Düsseldorfer EG und sprangen auf Platz drei. Der Vorjahresmeister aus München kann durch den großen Vorsprung, wie auch Tabellenführer Mannheim, nicht mehr aus der Top 6 gedrängt werden. Im Topspiel setzten sich die Münchner gegen Düsseldorf mit 4:1 durch. Mit dem neunten Sieg in Folge zeigten sich die Münchner in Topform für das anstehende Champions Hockey League Finale gegen die Frölunda Indians am Dienstag. Die Augsburger Panther festigten zuletzt ihren Platz in den Top 6 mit einem 1:0 gegen die Eisbären Berlin. Die Eisbären wurden jetzt von den Thomas Sabo Ice Tigers überholt und sind nur noch Zehnter. Durch zwei Siege in der letzten Woche haben die Iserlohn Roosters den letzten Platz verlassen und sowohl Wolfsburg, als auch Schwenningen überholt. Durch die direkte Niederlage gegen Iserlohn und dann noch das 0:4 gegen Mannheim sind die Wild Wings jetzt wieder das Schlusslicht der DEL.

Ihr wollt die besten Szenen sehen? Kein Problem! Hockeyweb zeigt wie jeden Dienstag die Top-10-Höhepunkte des DEL-Wochenendes im Video. Tore, Pässe, Paraden. Wie zum Beispiel das Wahnsinnstor von Brett Olson gegen Wolfsburg oder die klasse Parade von Sebastian Dahm. Anklicken. Anschauen. Es lohnt sich. Wir wünschen viel Spaß.


DEL PlayOffs

Jetzt die Hockeyweb-App laden!