Die Top 10 der DEL im VideoHockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17

Eisbär Jamie MacQueen. (picture alliance/Matthias Balk/dpa)Eisbär Jamie MacQueen. (picture alliance/Matthias Balk/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Adler Mannheim sind weiterhin das Maß aller Dinge in der DEL. Mit immer noch 7 Punkten Vorsprung dürfen sich die Mannheimer weiterhin über die Tabellenspitze freuen. Zuletzt gewannen sie gegen die Krefelder Pinguine mit 4:2. Dahinter sind nach wie vor der EHC Red Bull München mit deutlichem Vorsprung vor der Düsseldorfer EG. Der Vorjahresmeister hat mit dem Sieg zuletzt gegen Wolfsburg sieben Spiele in Serie gewonnen. Auf Platz vier stehen nach zwei Siegen in Serie die Kölner Haie. Unter dem neuen Trainer Dan Lacroix legten die Haie gegen Iserlohn und Bremerhaven direkt mal einen guten Start unter dem neuen Coach hin. Nach sieben Niederlagen in Serie für die Eisbären Berlin gelang zuletzt in Bremerhaven die Wende. Mit einem 4:5 Auswärtssieg schafften die Eisbären das zweite Spiel aus den letzten 11 Spielen zu gewinnen. Im Tabellenkeller sind die Schwenninger Wild Wings wieder an den Iserlohn Roosters vorbei gezogen. Zuletzt gewann Schwenningen beide Spiele gegen Krefeld und Straubing. Iserlohn blieb in der vergangenen Woche gegen München und Köln ohne Sieg. 

Ihr wollt die besten Szenen sehen? Kein Problem! Hockeyweb zeigt wie jeden Dienstag die Top-10-Höhepunkte des DEL-Wochenendes im Video. Tore, Pässe, Paraden. Wie zum Beispiel der Hammerschuss von Yannic Seidenberg oder Jamie MacQueen mit einer Vorlage zum Zunge schnalzen. Anklicken. Anschauen. Es lohnt sich. Wir wünschen viel Spaß.