Die Top 10 der DEL im VideoHockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10

Dennis Endras von den Adler Mannheim ist durch seine Glanzparade gegen Wolfsburg natürlich in der Top 10 aus Woche 11 dabei.  (picture alliance/nordphoto)Dennis Endras von den Adler Mannheim ist durch seine Glanzparade gegen Wolfsburg natürlich in der Top 10 aus Woche 11 dabei. (picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch 3 Niederlagen in Serie für die Adler Mannheim, hat der EHC Red Bull München wieder auf 3 Punkte an den Tabellenführer aufgeschlossen. Die Adler verloren zuletzt gegen die beiden Tabellenschlusslichter und kurz vor Schluss zu Hause gegen die Eisbären. Die Münchner gewannen zuletzt mit 5:1 souverän gegen Wolfsburg. Auch dahinter geht es richtig eng zur Sache. Vom 3.Augsburger Panther bis zum 8. Fischtown Pinguins sind es nur 7 Punkte. Die Fishtown Pinguins sind aktuell das form-stärkste Team der gesamten Liga. Nach der Deutschland Cup Pause  gewann Bremerhaven 6 ihrer 7 Spiele und musste sich nur Tabellenführer Mannheim nach Verlängerung geschlagen geben. 

Wie jeden Dienstag zeigt Hockeyweb die Höhepunkte des vergangenen Wochenendes im Video. Paraden, Pässe, Tricks und tolle Tore. Diese Woche dabei ein Hammerschuss von Jan Urbas für die Fishtown Pinguins (0:06 Minuten). Außerdem dabei ein ganz abgezockter Abschluss von Lean Bergmann von den Iserlohn Roosters im Spiel gegen Schwenningen (0:23 Minuten). Brett Olson von Ingolstadt muss für seine Vorlage gegen Schwenningen nicht mal in die Richtung seines Mitspielers gucken. Er spielt den Puck instinktiv no-look vors Tor und Ville Koistinen kann einschieben (1:02 Minuten). In der Top 10 darf natürlich auch nicht der Siegtreffer 18 Sekunden vor Schluss von Florian Busch gegen die Adler Mannheim fehlen (2:00 Minuten). Gleich zweimal in den Highlights der DEL ist Adler-Verteidiger Brendan Mikkelson dabei. Einmal rettet er in letzter Sekunde mit einer Luftabwehr vor dem Gegentreffer (1:23 Minuten) und dann erzielt er selber mit dem Bauerntrick das Tor für Mannheim gegen die Eisbären (2:41 Minuten). Ganz gefühlvoll und technisch anspruchsvoll legt Drew LeBlanc auf seinen Mitspieler T.J. Trevelyan auf (2:19 Minuten). Eine echte Glanzparade gibt es dann noch von Dennis Endras gegen Wolfsburg (2:59 Minuten). 

Na? Neugierig? Auf den Geschmack gekommen? Klar. Anklicken. Und Spaß haben. Es lohnt sich. Versprochen. Die Top 10 des Wochenendes im Video. Präsentiert von Hockeyweb.

Der DEL Liveticker 

Zur Hockeyweb App für Android

Zur Hockeyweb App für IOS



Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!